Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 29. Sep 2020, 01:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 210, 211, 212, 213, 214
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: So 13. Sep 2020, 08:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3081
DA_VOICE hat geschrieben:
Nicoco hat geschrieben:
wird der BuMux in MV einen ordentlichen Schub bekommen


Die Leute im Nordosten hören entweder Radio MV (jetzt mit neuem Früh-Team) oder Ostseewelle. Das ist die Bundesliga.

Alles andere spielt Kreisklasse und hat daher kaum eine Bedeutung laut aktueller MA.

Wenn da jetzt mit 5C und 5D insgesamt 40 Programme dazukommen.


Wenn 40 Programme dazu kommen, hoeren die Leute im Nordosten nicht mehr 'entweder Radio MV oder Ostseewelle'.
Schon jetzt laufen auf Autoradios mit DAB+, wenn ich bei Bekannten mitfahre entweder Radio MV, BOB, ssl, DLF Nova oder Absolut relax... Ostseewelle habe ich in einem Auto mit DAB+ nirgends gesehen / hoeren muessen.
Du solltest nicht zu sehr vom Istzustand in der MA ausgehen, in der bisher noch gar keine 40 Programme zur Auswahl stehen, weil die grosse Mehrzahl 'der Leute im Nordosten' diese derzeit noch gar nicht empfangen koennen. Noch kein DAB+ Radio und die neuen Programme sind noch gar nicht auf Sendung. Erst in ein paar Jahren wird man die Verschiebung in den Einschaltquoten sehen, sehr deutlich sogar.
Auch die privaten UKW Platzhirsche sehen das voellig anders als du, denn die sagen nicht, lass doch 40 Programme kommen, 'die Leute im Nordosten' hoeren eh entweder Radio MV oder Ostseewelle. Stattdessen versuchten sie alles um die 40 Programme zu verhindern (in NDS sogar ueber den Landtag), wohl wissend, dass sie erheblich Einschaltquote und Werbeeinnahmen einbuessen werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: So 13. Sep 2020, 10:37 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 660
Wohnort: Bremerhaven
Die Urlauber sind natürlich auch ein wichtiges Argument, den Ausbau von DAB+ im Land voranzutreiben. Auch im Hinblick, einen attraktiven Tourismus auch außerhalb der Saison zu bieten. Eine gut ausgebaute Rundfunk-Landschaft inklusive DAB+ zählt für mich dazu.

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW T-Cross Life mit Discover Media mit DAB+
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: So 13. Sep 2020, 11:02 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4178
OT an: Digital Radio Dab+ gut und schön. Was die meisten Menschen davon abhalten tut sich das Zeug ins Auto zu bauen ist definitiv der Preis. Aber wenn man zusätzlich noch Adapter Antennen dazu kaufen muss danke bestens. Wer bitte soll den Aufwand bei neuen Pkw das Radio zu tauschen bzw einbauen machen? Bei älteren Autos kein Thema. Dennoch ist es eine Schande das es keine Standard Stecker gibt. Klar das einfachste Magetfuß Antenne aufs Dach zum Radio oder Adapter fertig. Wer will aber mit fliegenden Kabel oder einer sich Lösenden Halterung bei 30Grad Aufwärts durch die Gegend fahren? Alles nichts halbes und nichts ganzes. Zum Ausbau von MV es ist definitiv das richtige Dab+ auszubauen. Aber Hersteller von Autoradios müssen endlich eine Standardisierte Dab+ Lösung für Autos anbieten. Ansonsten wird Dab+ definitiv eine Notlösung bleiben im PKW. Mir kann einer erzählen was er will meiner Meinung nach alles nur Geldschneiderei. Bezogen auf diese Doppelten Tuner FM UKW. Das kann auch über einen Eingang der Antenne erfolgen mittels Weiche. Da diverse Weichen auch nichts anderes als Draht und ein paar Elektronikteile sind passt das auch ins Radio. Jetzt wo Ende des Jahres sowieso Digitale Radios zur Pflicht werden sollte der Kunde auch die Wahl haben. Ob man das Gerät kaufen tut oder nicht. Mit der richtigen Ausrüstung ist Dab+ gut. Mit meiner Anspielung mit den Doppelten Tuner und Antennen geht mit Tragbaren Radios ja auch. Teilweise sind Dab+ Radios nicht einmal ausgereift. Ein Glück geht es teilweise auch mit Tragbaren Radios im Auto ohne Aufwand. OT aus:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Mo 14. Sep 2020, 09:22 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:30
Beiträge: 508
Nordlicht2 hat geschrieben:
Wenn 40 Programme dazu kommen, hoeren die Leute im Nordosten nicht mehr 'entweder Radio MV oder Ostseewelle'.


Zitat:
Wenn 40 Programme dazu kommen, hoeren die Leute im Nordosten nicht mehr 'entweder Radio MV oder Ostseewelle'.


Abwarten! Die Leute haben im Netz und mit Schüssel schon jetzt weit mehr als 10x soviel Auswahl!

Erstens bringen diese neuen Programme NULL (!!!) Regionalinfos, haben KEINEN Bezug zum Land.
Das merkt auch der dümmste Hörer spätestens wenn er mit Servus (Rockantenne) oder Gude (Joke FM) begrüßt wird. In Hamburg sendet Rockantenne sogar über UKW und ist weit abgeschlagen hinter den Stadtsendern.

Zweitens sind die Streuverluste bei 40 Programmen so hoch, dass jeder der Anbieter, wenn er überhaupt messbare MA-Ergebnisse Ende 2021 bringt,
nur 0,001 Prozent aufweist.

Drittens: (Einmalig) hohe Kosten bei Umbau / Neuanschaffung und mit Bastellösungen mitunter unbefriedigender Empfang schreckt immer noch viele Hörer ab vom Umstieg. Dazu kommt, dass sie ihre bekannten (Lieblings-) Programme nicht auf DAB finden und sich wieder abwenden.


Wer hört in MV Bob, ein Fremdprogramm mit NULL Regionalbezug, NULL Live-Inhalt, nur Voicetrack und Musik von der Festplatte? Die bringen Uralt-Verkehrsmeldungen, die längst nicht mehr stimmen.
Schau dir die Werte für SH an, schon da kaum messbar und schlechter als NORA jemals zuvor. Dass Bob dort übrhaupt auftaucht ist der Vermischung mit den Ergebnissen aus dem 5C geschuldet (der "Hessen"-Bob)

Gemäß MA hat Bob in MV nahezu null Hörer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Mo 14. Sep 2020, 13:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3081
DA_VOICE hat geschrieben:
Nordlicht2 hat geschrieben:
Wenn 40 Programme dazu kommen, hoeren die Leute im Nordosten nicht mehr 'entweder Radio MV oder Ostseewelle'.

Wer hört in MV Bob, ein Fremdprogramm mit NULL Regionalbezug, NULL Live-Inhalt, nur Voicetrack und Musik von der Festplatte? Die bringen Uralt-Verkehrsmeldungen, die längst nicht mehr stimmen.

Gemäß MA hat Bob in MV nahezu null Hörer.


Ich muss BOB jedes mal kurz hoeren, wenn mein Nachbar aus dem Auto steigt. Der ist inzwischen Rentner und hoert ihn immer sehr laut im Auto. Der fehlende Regionalbezug scheint ihn nicht zu stoeren, mich bei anderen Programmen auch nicht. Gibt es denn im TV Regionalbezug, ausser ab und zu auf NDR 3? Also warum soll der im Radio notwendig sein? Dieses Maerchen haben uns die lokalen UKW Platzhirche immer eingeredet um bevorzugt eine Frequenz zu bekommen. Fuer die meisten Hoerer aber ist er im Internetzeitalter anscheinend voellig unwichtig oder war noch nie wichtig.
Wie du schon richtig schreibst...abwarten. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Mo 28. Sep 2020, 04:14 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4178
Guten Morgen. Kurze Frage in die Runde. Wann wird eigentlich der NDR Dab+ Multiplex im Bereich ( Pasewalk, Casekow ) aufgeschaltet? Oder ist die Aufschaltung schon erfolgt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Mo 28. Sep 2020, 07:30 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Sa 26. Nov 2016, 14:49
Beiträge: 97
Irgendwann zw. 1.Juli und 31. Dezember 2020. Der NDR gibt online bis jetzt nur das zweite Halbjahr 2020 an. Frag doch mal selbst beim NDR an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Mo 28. Sep 2020, 08:14 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 10:42
Beiträge: 251
Wohnort: HRO
steve-o1987 hat geschrieben:
Irgendwann zw. 1.Juli und 31. Dezember 2020. Der NDR gibt online bis jetzt nur das zweite Halbjahr 2020 an. Frag doch mal selbst beim NDR an.

Sehr gut! Damit ist die Frage von Kalle72 im Nachbartread wohl auch beantwortet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Mo 28. Sep 2020, 11:32 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4178
Alles klar bedanke mich @Steve_O 1987 das habe ich ja auch schon auf der NDR Seite gelesen. Mehr Informationen wie auf deren Seite steht wissen die von der Technischen Hotline auch nicht. Deshalb wieder per Mail in Kontakt treten denke ich ist auch nicht Zielführend da meistens auch nur auf der Ausbau Seite geschaut bzw verlinkt wird. Also abwarten und gut ist das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 210, 211, 212, 213, 214

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de