Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 8. Dez 2019, 11:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 08:30 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Fr 26. Sep 2014, 20:52
Beiträge: 888
Wohnort: Nähe Bad Neustadt an der Saale
Laut Satellifax öffnet der Hessische Rundfunk (hr) sein DAB+-Netz für kommerzielle Hörfunksender.
Bisher werden im Kanal 7B lediglich die sechs Hörfunkprogramme des hr ausgestrahlt.
Interesse an den landesweiten Plätzen soll allem die FFH-Gruppe haben.
Geplant sei auch die Verbreitung der übrigen Regionalversionen von hr4 (Nord/Osthessen und Mittelhessen) über DAB+ .
http://www.satnews.de/mlesen.php?id=172 ... 3a203d19d5

_________________
Daheim: Sangean WFR-29C, Albrecht DR333, Onkyo CR245DAB, USB-Stick Realtek 2832U
auf Arbeit: Dual BR-Radio
im Auto: Ford Audiosystem mit DAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 08:43 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 6400
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Da der 11C ja ein beliebter Kanal im Rhein-Main Gebiet ist und die Programme dort oft wechseln weil es zu wenig Platz gibt wäre es gar nicht so schlecht wenn die FFH Gruppe auf den besser verfügbaren 7B des HR wechselt.
In Bayern planen die Privaten ja ähnliches.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 12:37 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 10:48
Beiträge: 1534
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Finde ich top, nur her mit weiteren Sendern, damit DAB+ noch ein größeres und alternatives Angebot zu UKW bietet

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 11:08 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 15. Aug 2017, 11:06
Beiträge: 7
Konkurrent belebt das Geschäft, deshalb auf jeden Fall eine positive Entwicklung. Nur so kann sich eine gewisse Vielfalt entwickeln, was die Attraktivität steigert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 11:28 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2442
Jama hat geschrieben:
Konkurrent belebt das Geschäft, deshalb auf jeden Fall eine positive Entwicklung. Nur so kann sich eine gewisse Vielfalt entwickeln, was die Attraktivität steigert.


Ich denke, das ist zumindest auf mittlere Sicht genau das Gegenteil, eine Konkurenzverhinderungsstrategie.
So kommen landesweit nur die 3 sowieso schon auf UKW vorhandenen Programme dazu und die zusaetzlichen Programme aber, die etwas Vielfalt / Konkurenz bringen wuerden, bleiben wo sie gerade sind, im Frankfurter Ballungsraum, ohne 11C Netzausbau gen Norden, ja noch nichtmal der eigentlich schon geplante Hardberg kommt jetzt. Ich befuerchte, dass wird anderswo auch so kommen. Die zahlungskraeftigen UKW Hitdudler mit in den ARD Mux und die kleineren Programme koennen sich dann keinen eigenen Mux leisten und bleiben aussen vor. Das sehe ich z.B. in Brandenburg als naechstes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 19:29 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 1. Jan 2019, 06:24
Beiträge: 61
Schade das der hr keine weiteren Sender auf 7B zulässt - der hr hat doch nichts zubefürchten da er aus Zwangsgelder finanziert wird
z.B. könnte der SWR mit auf den Feldberg, da der Donnersberg nur mit 2,5 KW sendet ist der SWR schlecht zu empfangen, aber auf UKW volle pulle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 03:31 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 12. Mär 2018, 21:57
Beiträge: 213
Schnecki hat geschrieben:
Schade das der hr keine weiteren Sender auf 7B zulässt - der hr hat doch nichts zubefürchten da er aus Zwangsgelder finanziert wird
z.B. könnte der SWR mit auf den Feldberg, da der Donnersberg nur mit 2,5 KW sendet ist der SWR schlecht zu empfangen, aber auf UKW volle pulle


Die ÖR haben natürlich auch ein Interesse ihre Werbung zu verkaufen und mehr Sender bedeutet automatisch eine Splittung des Marktes. Außerdem ist es den Anstalten untersagt, außerhalb ihres Verbreitungsgebiet zu investieren, allerdings werden Grenznahe eigene ARD Anlagen gemeinsam genutzt.

und zu den Privaten, die haben keinen vollen Versorgungsauftrag, also auch kein Wirschaftliches Interesse an jedem Standort senden zu müssen. Hier kollidieren einfach die Interessen. Auch ein schlechterer Fehlerschutz und somit weniger CU ist keine wirkliche Option, da hier die Reichweite allgemein sinkt, also auch in den Kerngebieten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 08:03 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 1. Jan 2019, 06:24
Beiträge: 61
was solls, ist eben Deutschland nix ganzes und nix halbes, siehe den Zirkus um den 2. Bundesmux


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de