Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 8. Dez 2019, 00:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 17:04 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 6262
An diversen Standorten in Hessen ist nun der Kanal 12c angefragt bei der Bundesnetzagentur. Was das nun genau werden soll,muss man abwarten. Bisher war ja nur die Rede davon,dass der 12c den 11c in Südhessen ersetzen soll,nun will man den 12c landesweit nutzen. Es bleibt spannend.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2018, 19:38 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 12. Mär 2018, 21:57
Beiträge: 213
11C soll zu einem Lokal Mux Rhein-Main werden. Für Südhessen gibt es dies bezüglich 3 Varianten:

1.) kein Standort
2.) Hardberg mit 1-2 kW
3.) Darmstadt

Die Große Frage ist, was passiert mit dem 12 C und v.a. 6A ?

Denn ich sehe aktuell nicht, wie man den Kanal 6A beim geplanten Ausbaustatus voll bekommt, wenn 12C ein privater Landesmux würde und der 2.Bundesmux kommt.

Jmd hat eine Wechsel vom HR auf 12C ins Spiel gebracht. Das halte ich auf grund der Sendeleistungen und Standorte für sehr unwahrscheinlich.

Meiner Meinung läuft es follgendes hinaus:

7B - HR Mux Hessen
6A - LPR Mux Nord
12C- LPR Mux Süd (Rhein-Main, Hardberg, Würzberg + eventuel gerichtet Vogelsberg)
11C - Lokal Rhein-Main (Rhein-Main + Darmstadt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 6. Jul 2018, 10:21 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:03
Beiträge: 236
Wohnort: Rhein-Main
Marc!? hat geschrieben:
11C soll zu einem Lokal Mux Rhein-Main werden. Für Südhessen gibt es dies bezüglich 3 Varianten:

1.) kein Standort
2.) Hardberg mit 1-2 kW
3.) Darmstadt

Die Große Frage ist, was passiert mit dem 12 C und v.a. 6A ?

Denn ich sehe aktuell nicht, wie man den Kanal 6A beim geplanten Ausbaustatus voll bekommt, wenn 12C ein privater Landesmux würde und der 2.Bundesmux kommt.

Jmd hat eine Wechsel vom HR auf 12C ins Spiel gebracht. Das halte ich auf grund der Sendeleistungen und Standorte für sehr unwahrscheinlich.

Meiner Meinung läuft es follgendes hinaus:

7B - HR Mux Hessen
6A - LPR Mux Nord
12C- LPR Mux Süd (Rhein-Main, Hardberg, Würzberg + eventuel gerichtet Vogelsberg)
11C - Lokal Rhein-Main (Rhein-Main + Darmstadt)


Diese Lösung wäre gut, da es im RM-Gebiet einige Sender gibt, die nur wechselweise auf Sendung sind, und Andere könnten eine höhere Datenrate vertragen.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 19:45 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 1. Jan 2019, 06:24
Beiträge: 61
12C soll im Februar starten - was wird aus 11C
2 Muxe wären besser, da wäre dann noch Platz für weiter Sender und eine bessere Qualität
ausserdem gibt es noch einige Lücken im Empfang (Mittelhessen u. Osthessen)
die Sender haben all zu wenig Leistung deshalb ist der Indoor-Empfang in vielen Gebieten sehr schlecht
25 - 50 KW müssten es schon sein, weil DAB+ sehr anfällig gegen Störungen ist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 03:45 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 12. Mär 2018, 21:57
Beiträge: 213
Schnecki hat geschrieben:
12C soll im Februar starten - was wird aus 11C
2 Muxe wären besser, da wäre dann noch Platz für weiter Sender und eine bessere Qualität
ausserdem gibt es noch einige Lücken im Empfang (Mittelhessen u. Osthessen)
die Sender haben all zu wenig Leistung deshalb ist der Indoor-Empfang in vielen Gebieten sehr schlecht
25 - 50 KW müssten es schon sein, weil DAB+ sehr anfällig gegen Störungen ist


Das hat nichts mit DAB zu tun, sondern mit dem VHF-III Band im Gegensatz zum UKW (VHF-II) Band, ist einfach die Physik.

Ein DAB Sender mit 25 -50 kW braucht niemand. Ist auch in einem SFN kontraproduktiv. 2 x 10 kW Sender bringen mehr als 1 Sender mit 20 oder 25 kW. Ich sehen 20 kW gerichtet als das absolute Maximum an.

Mittel und Osthessen soll über den 6A versorgt werden.

Es ist angedacht, den 12 C als Rhein-Mux weiter zu betreiben, also ohne den Hardberg, aber dafür eventuell mit Darmstadt. 11 C soll zum Südhessen Mux werden und wohl mittelfristig auch vom Würzberg kommen.

Es ist natürlich so, dass man mit 5kW vom Hardberg und ein Wechsel vom 2A auf 3A Fehlerschutz im Prinzip in Sachen Stabilität nichts gewonnen hat. Die Programmanzahl steigt natürlich dadurch an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 07:52 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 1. Jan 2019, 06:24
Beiträge: 61
in Bayern gibt es mehrere Sender mit 25 KW (Kreuzberg, Pfaffenberg u.s.w.) aber in Hessen nicht, nur 2,5 u. 10 KW
zwischen Gelnhausen und Fulda ist der Empfang (11C u. 6A)sehr schlecht. Der 6A bei Fulda hat nur eine geringe Reichweite.
Auch das Gebiet Wetterau Ost ist schlecht abgedeckt. Kein Wunder das viele bei UKW bleiben.
Wer am richtigen Hang und im richtigen Ort wohnt der hat Glück und kann über 100 Sender empfangen so wie ich.
Aber bei vielen ist der Indoorempfang schlecht und Outdoor zu viele Aussetzer. Zuhause kann man Internetradio hören, Geräte sind aber teuer.
So kann man das Volk nicht von DAB+ überzeugen. Die kleben an UKW fest das schon längst abgeschaltet gehört.
Bei DVB-T ging es ja auch. Warten wir mal ab wie es weiter geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 10:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2442
Schnecki hat geschrieben:
Warten wir mal ab wie es weiter geht.

Weitere Standorte werden aufgeschaltet, z.B. ist Gelnhausen mit 5kW fuer den HR geplant und wird auch irgendwann fuer den Privatmux kommen. Den 5C sendet er schon.
Der DAB+ Sendernetzausbau ist noch lange nicht abgeschlossen. Die ARD hat eine Zielvereinbarung bis Ende 2020. Ab dann wird die ARD sicher anfangen muessen UKW zurueckzufahren, da die KEF die Kosten fuer UKW und DAB gemeinsam veranschlagt und deckelt. Schaut man sich die Entwicklung bei den Privaten in Hessen an, sind die vorbildlich fast schon ueberall auf DAB+, auch mit Zusatzprogrammen und man hat einige UKW Standorte jetzt schon abgeschaltet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Jan 2019, 06:34 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 1. Jan 2019, 06:24
Beiträge: 61
Der Sender in Gelnhausen ist am falschen Platz oder zu niedrig
Der bringt im östl. Wetteraukreis nichts, Landschaftsbedingt
auch der Hoherodskopf würde im Büd. Raum nicht viel bringen
bei mir in Büd. sind die Bay. Sender am stärksten Hahnenkamm u. Pfaffenberg
Kreuzberg, Biedenkopf, Donnersberg und Heidelberg sind hier gerade noch so empfangbar, aber nur wenn man etwas höher wohnt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Jan 2019, 11:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1979
Wohnort: Gera
Schnecki hat geschrieben:
bei mir in Büd.

Wo oder was ist Büd. ? Geiz ist geil, sogar schon bei den Buchstaben? :lol:
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Jan 2019, 18:45 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 12. Mär 2018, 21:57
Beiträge: 213
Ich nehme an soll Büdingen heissen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de