Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 1. Apr 2020, 23:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 9. Mär 2020, 10:38 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 26. Sep 2016, 10:25
Beiträge: 112
Wohnort: Görzig-Anhalt
Hallo, nachdem nun endlich auch Belzig sendet habe ich mich entschlossen die komplette "Überdachanlage" abzubauen um dann alles hier empfangbare über nur eine Antenne unter dem Dach zu empfangen.
Ich habe dafür die 14 Elementantenne (mit Pausat Vorverst.) vertikal unter das Dach gehängt. Ausgerichtet ist sie nach NDS zum Drachenberg. Zusätzlich habe ich die Reflektorstäbe entfernt. Damit kann ich nun den 11b vom Drachenberg, den 10b von Belzig, den 9a und 6c von Leipzig, den 8b vom Kulpenberg und natürlich vom Petersberg den 5c, 6b und 11c empfangen. Sozusagen "Rundempfang" mit einer Richtantenne 8-)
Damit passt aber mittlerweile die Themenüberschrift nicht mehr so richtig, denn "alte DDR-Technik" ist nun nicht mehr vorhanden.

Gruß, flinki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Mär 2020, 20:35 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4022
Wohnort: Vorpommern
Gab es denn eigentlich bei Fernempfängen unterschiede mit der DDR Technik? So schlecht war bzw ist das Zeug nämlich nicht :) Benutze sowas selbst noch als Nachverstärker.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Mär 2020, 23:13 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 26. Sep 2016, 10:25
Beiträge: 112
Wohnort: Görzig-Anhalt
So wie ich die Anlage zu Beginn aufgebaut hatte, funktionierten die Bauteile sehr gut. Vor allem die Selektivweiche war "ihr Geld" wert. Aber wie geschrieben brauche ich die jetzt (vorerst ;) ) nicht mehr, auch nicht den alten MBV, weil man dort den Pegel nicht einstellen konnte. Als ich damals die alte Anlage aufgebaut hatte, habe ich erst den Empfang für jede einzelne Antenne ohne jegliche Weichen und Verteiler probiert, also nur mit Verstärker und da gab es keinen spürbaren Unterschied zwischen dem DDR-MBV und einem "West"-Ankaro- MBV.

Gruß, flinki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2020, 08:40 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 481
Wohnort: Bergen auf Rügen
Womit verstärkst du jetzt, um die Verteilverluste im Multischalter und den Antennendosen auszugleichen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2020, 10:32 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 26. Sep 2016, 10:25
Beiträge: 112
Wohnort: Görzig-Anhalt
Ich verwende wie man auf Seite 3 sehen kann den "Telves 562501". Und davor noch den Sperrfilter, zu sehen auf Seite 6. Nun habe ich aber wieder das Problem mit den beiden UHF-Kanälen wie auch auf Seite 6 beschrieben. Da ich jetzt ja nur noch die eine VHF-Antenne benutze und dadurch auch die KSW weg fällt, werde ich mich wenn ich Zeit und Lust habe nochmal genauer damit beschäftigen.

Gruß, flinki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de