Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 4. Okt 2022, 09:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden DAB+
BeitragVerfasst: Sa 13. Aug 2022, 18:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 2916
RIX FM im DAB gibt sich wie ich heute festgestellt habe neuerdings als "RIX FM Plus" zu erkennen (Jingles) :o


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden DAB+
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2022, 08:12 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 2916
neue Jingles für "GO!country107,9 Stockholm" sowie auf DAB in Stockholm, Uppsala, Göteborg, Gävle-Sandviken und Malmö-Lund! Reelworld hat die neuen Jingles produciert.

https://radionytt.se/wp-content/uploads ... rd-baf.mp3
https://radionytt.se/wp-content/uploads ... ds-baf.mp3
https://radionytt.se/wp-content/uploads ... nt-baf.mp3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden DAB+
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2022, 19:01 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 2916
MPRT.SE (Aufsichtsbehörde) hat die komerziellen DAB Zulassungen bis ende Juli 2026 verlängert.
die aktuelle Lizenzperiode läuft Ende September 2022 aus. nun also 4 Jahre weiter.
was das soll, immer nur so kurzen Zeitraum zu verlängern, bleibt ein Rätzel.

https://www.mprt.se/globalassets/dokume ... ut-dkr.pdf

https://www.mprt.se/globalassets/dokume ... 24-dkr.pdf

interessant:

"Free space in the two commercial DAB+ networks, operated by Bauer and Viaplay, will be advertised by MPRT. The authority says that a timetable has not yet been established, but that it is expected that the announcement can take place after the new year."


also die derzeit in den Multiplexen von BM und MTG(Viaplay) ungenutzten / nicht belegten CU werden nun ausgeschrieben bzw. versteigert. heißt: es könnten dort auch ab 2023 Fremdprogramme auftauchen...

derzeit belegen BM nur 8 und Viaplay 12 Programmplätze (plus Mix Megapol GTBG im 6A, Skärg. bei NENT in Sthlm und Guld bei NENT in Malmö) - 16 sind möglich - 72 kbps sind der Mindeststandard.



eine in der neuen Lizens festgelegte Anforderung ist, dass bis zum 31. Juli 2025 mindestens 65 Prozent der Bevölkerung abgedeckt werden müssen. da wird also ein sukzessive Ausbau statt finden ab 2023


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden DAB+
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2022, 23:07 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 5130
Ungenutzte CU gibt es nicht. Wenn dann muessen die bisherigen Programme mit der Datenrate runter. Hinergrund koennte sein, dass die beiden den Netzausbau nur machen wollten, wenn sie einen Teil der Kosten durch zusaetzliche Vermietung von Kapazitaeten zurueck bekommen koennen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden DAB+
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2022, 12:32 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 2916
naja, die Aufsichtsbehörde gibt 72 kbps als unterste Schmerzgrenze aus, das ist das absolute Minimum.
allles was darüber sendet (und derzeit , theoretisch freie , CU blockiert) müsste dann reduziert werden.

bevor aber Bauer und Nent dies tun und Fremd Px. in ihre Muxe lassen, wäre man doch schlauer, man reduziert seine bisherigen Programme und packt eigene dazu! im Fall von Bauer wären dass Retro FM, Gold FM, Radio Active, Mix Megapol 2, Relax FM und TOPP 40. schwupps, wären 16 Programme!
dann bleibt auch die Werbezeitvermarktung in der eigenen Hand und man hat keine Fremdanbieter drin. (die nehmen nämlich den eigenen Sendern die Hörer weg!)
im Falle von Viaplay wären das Pirate Rock, Star 70s und Star 80s.

warum sollte man sich Konkurrenz in die Muxe holen? zumal der Markt in ein privates Duopol aufgeteilt ist:

Viaplay/DB Media/Skärgårdsradion AB einerseits
Bauer/NRJ andererseits.

ich sehe keine potenziellen Drittanbieter, die Interesse (und Potenzial) hätten, landesweit im DAB zu senden.
die wenigen unabhängigen UKW-Stationen sind reine Lokalsender.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden DAB+
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2022, 13:22 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 5130
Ich wuerde auch erwarten, dass sie weitere eigne Programme aufschalten. Die Frage fuer einen Netzbetreiber, der gleichzeitig auch Programmveranstalter ist, ist was sich finanziell besser rechnet. Vergleichbar mit unserem 2. BMux. Da haette auch alles von Antenne Deutschland und Teutocast genutzt werden koennen aber man hat so viel wie moeglich an Drittanbieter vermietet, den Platz von Femotion sogar noch nachtraeglich an Brillux vergeben. Es scheint einfacher zu sein, Gelder von Dritten zu bekommen, als die Gelder ueber Werbung mittels eigner Programme einspielen zu muessen. Ein Kompromiss aus beidem ist wohl optimal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden DAB+
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2022, 20:43 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 2916
Viasat 12D Nacka , 10D Vadyxaskogen , 7C Jägersro, 7C Värmeverket limhamn, 6C Brudaremossen und 10B Skogmurmasten sowie die ganzen Tunnelsender werden von Teracom AB betrieben.
die sollten also schon ein Interesse daran haben, dass der Mux von möglichst vielen Werbeprogrammen belegt ist.
ebenso wie Nent/MTG/Viaplay, die ja an Teracom für den ausgelagerten Sendebetrieb zahlen.
m.W. verwendet Viaplay nur an einigen kleineren UKW STandorten eigene Antennen.

nur BM betreibt seine Multiplexer selber und installiert eigene Antenne (VHF-II und III), daher teilw. die stark abweichenden Standorte von Megapol/Retro/Topp40/Relax/Rockklassiker und NRJ gegenüber Rix/Star


private Konkurrenz außerhalb dieser beiden Anbieter-Gruppen gibt es in Scchweden auch gar nicht. v.a. außerhalb der drei großen Städte gibt der Hörermarkt ja auch nicht viel her, zumal das staatliche SverigesRadio (v.a. P1 und P4) sehr stark ist und eine hervorragende Abdeckung auf UKW (und vielerorts mittlerweile auch auf DAB) hat.


in Norrbotten zb sendet gar kein kommersiell Radio auf DAB, nur SR DAB


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de