Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 06:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 19:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5602
Im heutigen Update der Bundesnetzagentur taucht für das komplette MDR Sendegebiet neu der Kanal 11A als Anfrage auf. Man darf gespannt sein,was man damit vor hat. In Sachsen-Anhalt hat man ja auch noch den Kanal 7c in der Hinterhand.


Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 20:16 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1365
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Klingt interessant. Es wird doch nicht ein Regionalmux ala Bayern kommen

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 20:45 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5602
Das ganze ist ein SFN für ganz Mitteldeutschland,eigentlich nur machbar für den MDR. Wobei der MDR ja "nur" 5 Programme hat die länderübergreifend ohne Regionalisierung senden. Der 11A hätte zumindest den Vorteil,man könnte die Programme alle locker mit 128 kbit und PL2A senden. MDR Klassik könnte man noch mehr Datenrate spendieren. Die 1er Wellen und die Schlagerwelt könnte man lassen wo sie sind und es wäre noch Platz für die jeweiligen landesweiten Privatsender,wobei es da mit den Regionalisierungen schon wieder eng werden könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 20:48 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1365
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Aber MDR 2 Frequenzen. Soviele Sender hat man auch nicht. Frequenzwechsel?

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 20:54 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5602
Die MDR 1 Programme haben je Bundesland ein eigenes Programm inkl. Regionalisierungen. MDR Sachsen-Anhalt hat 4 Regionen,MDR Sachsen hat 6 und Thüringen hat auch nochmal 4. Dazu pro Bundesland eine Schlagerweltversion.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 21:36 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:53
Beiträge: 474
Wohnort: 20 km südlich von SUHL
Meine Glaskugel sagt, auf 11A werden in allen 3 Bundesländern auf einer Frequenz alle MDR Programme ausgestrahlt ohne die Regionalversionen. Die jetzigen Bundeslandkanäle bekommen dann nur noch die entsprechenden MDR Regional-Versionen und der freie Platz geht an die Privaten. Sendestart ist der 18.10.2017 um 11:30Uhr an allen Standorten gleichzeitig. Natürlich werden schon diverse Tests und Feinabstimmungen am 15.10.2017 um 9:00Uhr beginnen.
(bitte beachten, die obengenannten Termine sind aus der Glaskugel, es kann eine Abweichung von bis zu 173 Tagen geben)

Nein, Spaß beiseite. Die Planung und Termine sind natürlich frei erfunden und sind soeben meiner wilden Phantasie entsprungen. Aber so in etwa könnte ich mir das vorstellen.

_________________
alle Infos zu meiner Anlage--> http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 735#p22735 Aktualisiert: 29.03.2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 21:43 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:16
Beiträge: 23
Wohnort: Thüringer Rhön - Im Dreiländer-Eck Bayern-Hessen-Thüringen
Naja, gespannt bin ich trotzdem was der MDR da vor hat.......

Blöd, das meine Glaskugel gerade kaputt ist. :roll:

_________________
Meine DAB+-Geräte: Dual DAB P-200 in der Küche ; Dual DAB 18 im Bad ; DAB+-Stick mit RTL2832/FC0012 Tunerchip am Laptop


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 21:58 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5602
Ein Kinderradio hat man beim MDR ja auch noch in der Schublade. Aktuell ist zum Beispiel der Mux in Sachsen komplett dicht und selbst wenn RSA wieder gehen würde,hätte man nur 42 CU frei. Schauen wir mal ob da mit 11A in absehbarer Zeit was passiert oder ob man nur Frequenzen bunkert. Mit dem 7c hat man ja zeitnah auch wohl nichts vor in Sachsen-Anhalt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 22:00 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5474
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich bin zumindest mit der aktuellen Situation des MDR sehr zufrieden und lasse es einfach auf mich zu kommen. Da gibt es wichtigere Baustellen. Ich glaube auch der MDR könnte mit seinen Programmen auf einen einheitlichen Mux umziehen, nur die einzelnen Landesprogramme wandern dann auf die entsprechenden Privatmuxe wie es in Bayern gerade von statten geht.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanal 11A für Mitteldeutschland
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 08:33 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 800
Wohnort: Rostock
Wenn man UKW abschalten möchte, muß es auch in der Audioqualität der ARD Stationen einen großen Sprung nach vorn geben. 128 kbits -144 kbits AAC LC sollten dann zum Standard werden.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de