Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 01:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 433 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 44  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2018, 21:26 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2709
Wohnort: Vorpommern
Hallenser hat geschrieben:
Irgendwie tut sich nun beim 6c gar nichts mehr...Der Klang bei einigen Programmen ist weiterhin bescheiden und teilweise zu leise. Titelanzeigen gibt es nach wie vor bei keinem der Programme,es muss halt alles nur noch billig sein.
Alter Meckerkopf schalte mal das Radio aus und ab ins grüne ein Bierchen trinken :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 11. Mai 2018, 09:05 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 784
Wohnort: Rostock
Hallenser hat geschrieben:
Irgendwie tut sich nun beim 6c gar nichts mehr...Der Klang bei einigen Programmen ist weiterhin bescheiden und teilweise zu leise. Titelanzeigen gibt es nach wie vor bei keinem der Programme,es muss halt alles nur noch billig sein.

@ Hallenser,das trifft auch für den Freiberger Mux zu. Große Lautstärkeunterschiede zur Referenz MDR und 1.BM in beide Richtungen(zu laut, zu leise) Aus Kostengründen wird auf Titelanzeige und Slideshow verzichtet. So kann man keine Werbung für DAB+ machen und so werden private Muxe auch langfristig keinen Erfolg beim Hörer haben. Wenn da nicht bald die sächsische Landesmedienanstalt eingreift, erreicht sie nicht das, was sie eigentlich wollte, DAB+ zu puschen.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2018, 13:02 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1784
Wohnort: Gera
Ehrlich gesagt, bei mehr als einem Vierteljahr Sendebetrieb hätte ich da schon ein paar diverse Verbesserungen erwartet. Das Interesse aller Mitwirkenden ist bis jetzt sehr überschaubar. Man ist On Air, das ist erstmal die Hauptsache, viel mehr aber auch nicht. Ich hoffe man erwacht aus dem Tiefschlaf.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2018, 18:34 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 784
Wohnort: Rostock
Wolle hat geschrieben:
Ehrlich gesagt, bei mehr als einem Vierteljahr Sendebetrieb hätte ich da schon ein paar diverse Verbesserungen erwartet. Das Interesse aller Mitwirkenden ist bis jetzt sehr überschaubar. Man ist On Air, das ist erstmal die Hauptsache, viel mehr aber auch nicht. Ich hoffe man erwacht aus dem Tiefschlaf.
Gruß Wolle

Divicon hat doch zur Zeit ganz andere Probleme, als sich um den Mux in Freiberg oder Leipzig zu kümmern. Vielleicht kommt es ja so, das sie sich bald um nichts nicht mehr kümmern müssen.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2018, 22:32 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1539
Warum sollte man von Small Scale erwarten, dass es in zu normalen Muxen gleicher Empfangs und Klangqualitaet daherkommt? Ich habe den Optimismus, bezueglich Verbesserungen, von Anfang an nicht teilen koennen. Was billig ist, ist meistens auch nur billig. Andernfalls haetten Firmen, welche ihre zu anderen gleichwertigen Produkte, einfach nur teurer verkaufen, eine unglaublich hohe Gewinnmarge. Da kenne ich nur eine Firma, die das hinbekommt, die mit dem angebissenen Apfel im Logo.
Fuer Programmvielfalt sind diese Small Scale Projekte vielleicht erstmal sinnvoll. Langfristig sollten aber gewisse Mindeststandards eingehalten werden und diese lassen sich nicht nur anhand einer kbps Zahl definieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Mai 2018, 12:50 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1784
Wohnort: Gera
Im Vordergrund stehen für mich klangliche Verbesserungen, z.B. bei der Samplerate einiger Programme. Das hat nichts mit billig zu tun, sondern mit dem Willen etwas zu verbessern ohne große Kraftanstrengung. Von den Lautstärkeunterschieden rede ich erst gar nicht, obwohl es unangenehm ist, wenn man von einem Programm zum Anderen schaltet. Man schaue sich professionelle Muxe an. Da ballern einige Programme mit der Lautstärke herum, entgegen jeder Vernunft.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 13:13 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 09:51
Beiträge: 100
Genau. Es handelt sich da um Dinge, die ein geschulter Mensch vermutlich an einem Nachmittag erledigen könnte. Sampleraten von 32 auf 48kHz umstellen, Pegel anpassen, das kann kein Hexenwerk sein und würde die Stellenwert der SmallScale-Muxe sicher erhöhen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 13:34 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 784
Wohnort: Rostock
Andalus hat geschrieben:
Genau. Es handelt sich da um Dinge, die ein geschulter Mensch vermutlich an einem Nachmittag erledigen könnte. Sampleraten von 32 auf 48kHz umstellen, Pegel anpassen, das kann kein Hexenwerk sein und würde die Stellenwert der SmallScale-Muxe sicher erhöhen.

Mein ihr im Ernst, das Divicon das ohne Geld macht.So wie der Geschäftsführer von uplink auch betonte, das das Handeln nur auf die Zufriedenheit der Gesellschafter für höchste Effektivität der Firma ausgerichtet ist. Das ist auch legitim, schließlich leben wir im Kapitalismaus. Nur für lau werden diese Firmen auch nichts tun, genau wie die MB nicht die Kosten für den UKW Ausstieg der Sender bezahlen wollte.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 16:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1539
Das meinte ich auch mit billig. 'Billiger Service'.
Da es bei Smale Scale, zumindest bei diesem hier in Sachsen, auf Grund der Kostenersparnis, den Programmverantaltern ueberlaessen ist, die Samplerate, den Audiopegel, die Zufuehrungsqualitaet und auch die AAC Encoderqualitaet (also den Encodertyp) zu bestimmen oder auszuwaehlen und nicht der Dienstleister Divicon all diese Sachen festlegt, kommt genau so was am Ende raus, was hier zurecht bemaengelt wird.
Die MB war oft im Streit mit einigen Programmveranstaltern, die die hoeheren Zufuerungs und Encodierungskosten nicht tragen wollten sondern gar nur einen Webstream als Signalquelle nutzen wollten. Letztendlich kam es dann zu Verzoegerungen bei Aufschaltungen in Lokalmuxen, bis die Programmveranstalter bereit waren dafuer zu zahlen. Beim Smale Scale Sachsen bekommen die Programmveranstalter nun diese Billigloesung und es ist ihnen offensichtlich auch voellig egal, wenn es besch.. klingt. Fuer 300 Euro im Monat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 3. Jun 2018, 08:53 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5382
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Im Leipziger 6C hat apollo Modulationsausfall und detektor sendet außer einem kurzen Werbespot nur Stille. Im Freiberger 10D soll das auch so sein. Vor kurzem hatte Absolut Hot auch diesen Modulationsausfall wo der Mux die Daten selber noch überträgt aber darin nichts mehr ist. Die Radios suchen so wenigstens nach einem alternativen Kanal, bei Absolut Hot wird bei mir auf 10B Oberfranken gewechselt. Das sollte in der Regel weniger am Sendenetzbetreiber sondern ehr am Programm selber liegen.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 433 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 44  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de