Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Fr 1. Mär 2024, 08:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2023, 09:07 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 7. Okt 2018, 10:35
Beiträge: 771
Das betrifft ja nur den gleichen Netzbetreiber und selbst wenn. Die Signalerzeugung erfolgt ja vor dem Part, wo es in die entsprechende Bitrate umgewandelt wird, sofern man nicht unterschiedliche Versionen produziert. Komprimiert wird doch erst hinter dem Signal, wenn es in den entsprechenden Mux reingeht. PBollerwagen ist ja bei Divicon, wo grundsätzlich immer eigene Technik verwendet wird und so oder so ne eigene Zuführung zu den Muxen erfolgt. Die nehmen hier ja nicht das gleiche Signal, welches Niedersachsen, Hamburg, SH, Hessen und NRW bekommen, da dort MB. Eine Bitrate von 80kbps wäre doch problemlos möglich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2023, 09:52 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 25. Jan 2018, 21:45
Beiträge: 291
Wohnort: Freiberg, Mittelsachsen
Schrödingers Nichtaufschaltung ist erfolgt.


Dateianhänge:
sHitradio.png
sHitradio.png [ 83.96 KiB | 779-mal betrachtet ]

_________________
RTL-SDR Blog V.3
Wittenberg WB345
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Do 30. Nov 2023, 15:12 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 18:30
Beiträge: 6820
Wohnort: Lkrs. NWM + FeWo Keitum (Sylt) NF [Danger Area "Sylt A"]
ach schau an. ich dachte man hat gar nicht vor dort aufzuschalten.
das ist ja sehr erfreulich dass es mit dem 10D doch weitergeht :)

_________________
****************************************************************
Standort: Norddeutschland, irgendwo zwischen Ostsee und Elbe / Wendland

QTH: Wo die Seele lächelt - Nordwestmecklenburg
RX: Verona 1.0 / Venice 6.0 / Venice 6.5 / Venice 7.0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Fr 1. Dez 2023, 10:42 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 7. Okt 2018, 10:35
Beiträge: 771
Naja, es ist leider fast nur ein reiner BCS Mux. Nur egoFM und Inpulz sind andere Veranstalter. Ich versteh da nach wie vor nicht, warum setzen sich die Sender nicht für einen gemeinsamen 8A Standort in Freiberg und auch Chemnitz ein? Sehr viel teurer dürfte das doch eigentlich gar nicht sein, als so. Jedenfalls werden die Kapazitäten nun überwiegend von der BCS genutzt. Das gab es so bisher noch nicht, dass hierzulande ein einziger Veranstalter den halben Mux mit seinen Programmen einnimmt. Immerhin klingt das Signal in Freiberg besser als von den Regionalmuxen. Den Sound von da bitte auch gern hier im 8A,10A,7A.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Mo 4. Dez 2023, 17:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 18:30
Beiträge: 6820
Wohnort: Lkrs. NWM + FeWo Keitum (Sylt) NF [Danger Area "Sylt A"]
mal sehen wie lange Ego dort bleibt...

_________________
****************************************************************
Standort: Norddeutschland, irgendwo zwischen Ostsee und Elbe / Wendland

QTH: Wo die Seele lächelt - Nordwestmecklenburg
RX: Verona 1.0 / Venice 6.0 / Venice 6.5 / Venice 7.0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2023, 06:59 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 25. Jan 2018, 21:45
Beiträge: 291
Wohnort: Freiberg, Mittelsachsen
Der Mega DAB+ Fan hat geschrieben:
Naja, es ist leider fast nur ein reiner BCS Mux. Nur egoFM und Inpulz sind andere Veranstalter. Ich versteh da nach wie vor nicht, warum setzen sich die Sender nicht für einen gemeinsamen 8A Standort in Freiberg und auch Chemnitz ein? Sehr viel teurer dürfte das doch eigentlich gar nicht sein, als so. Jedenfalls werden die Kapazitäten nun überwiegend von der BCS genutzt. Das gab es so bisher noch nicht, dass hierzulande ein einziger Veranstalter den halben Mux mit seinen Programmen einnimmt. Immerhin klingt das Signal in Freiberg besser als von den Regionalmuxen. Den Sound von da bitte auch gern hier im 8A,10A,7A.


8A (und 11A) sind für "Freiberg-Ost" (Reiche Zeche) koordiniert. Eine Antenne ist dort auch schon vorhanden (9A).

_________________
RTL-SDR Blog V.3
Wittenberg WB345


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2024, 20:15 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 11:32
Beiträge: 4310
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Freiberg ging bei der laufenden Ausschreibung leer aus.
Es gab keine Interessenten.

https://slm-online.de/presse-und-infoth ... -ensemble/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2024, 11:10 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 18:30
Beiträge: 6820
Wohnort: Lkrs. NWM + FeWo Keitum (Sylt) NF [Danger Area "Sylt A"]
wundert mich zwar einerseits nicht, weil eher unattraktives Sendegebiet, aber andererseits dürfte der doch recht günstig sein und für landesweite /regionale Programme ein schöner Füllerstandort, solange die anderen Muxe noch nicht ausgebaut sind in der Gegend

Freiberg hat den Vorteil dass es auf halber Strecke zwischen Dd. und Ch. liegt, wäre ein optimaler Füller für mobil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2024, 11:48 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 6422
Ist zwar recht duenn mit dem 12A um Freiberg herum aber da Freiberg nichtmal die A4 versorgt, erachtet man den wohl nicht als sinnvoll. Eher wird vermutlich der 12A dort aufgeschaltet werden, evtl. auch mit etwas mehr Leistung als der 10D.
Die Frage stellt sich, ob der fast leere Mux dem Netzbetreiber noch genug Geld einbringt um ihn langfristig am Leben zu lassen. Wenn man sich mal anschaut, wo der 2. BMux alles nicht sendet, weil man keinen Cash Return annimmt, dann ist der Freiberger 10D schon ein wirklich erstaunliches Phaenomen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Freiberg K10D
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2024, 12:10 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 11:32
Beiträge: 4310
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Vier der acht Programme senden ja auch nur im 10D, weil der Regiomux Chemnitz noch nicht von einem Standort in Freiberg verbreitet wird.
Sonst wäre der Mux noch leerer. Sollte der 8A also bald auch aus Freiberg kommen, dann wird es sehr dünn um die Existenz des 10D.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de