Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Sa 20. Apr 2024, 15:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 6. Sep 2018, 15:27 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 6. Dez 2015, 14:19
Beiträge: 245
Das hört sich interessant an: Offenbar will man nun innerhalb der ARD auch verstärkt auf Nachbarsender zurück greifen. Das heißt, der SWR nutzt Sendemasten vom HR und umgekehrt.

http://www.satnews.de/mlesen.php?id=cbc ... b02022ff31

Das könnte vielleicht auch zwischen Rheinland-Pfalz und NRW denkbar sein ? Der WDR könnte für seine DAB+ Ausstrahlung im südlichen NRW die Sendemasten vom SWR nutzen und der SWR vielleicht auch Sendemasten vom WDR im südlichen NRW für die Versorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz? :idea:

_________________
DAB+ Radios:Technisat Digitradio 4C, TechniSat DIGITRADIO 451 CD IR, Schlagerparadiesradio (entspricht Dual 4.1), Panasonic SC-PMX74, Technisat Digitalradio 215 (SWR4 Edition), Philips AZB798T/12, Technisat 305 Schlagerparadiesedition, und 7" DAB+ Autoradio.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Sep 2018, 15:35 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 2546
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hardberg empfang ich, fragt sich, ob der 11A rund mit 10kW käme.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Sep 2018, 15:42 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:03
Beiträge: 439
Wohnort: Rhein-Main
Der SWR sendet bereits auf 11A vom Standort MZ-Kastel, ein Stadtteil von Wiesbaden in Hessen, den auch der hr (7b) nutzt, und von dem auch die Kanäle 5C und 11C gesendet werden. Bei UKW gibt es diese Praxis zwischen hr und SWR schon länger.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Sep 2018, 18:49 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 8869
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
MDR, HR,BR und SWR haben es verstanden. Mal sehen ob der NDR sich das auch nochmal überlegt?

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2018, 20:27 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 12. Mär 2018, 22:57
Beiträge: 223
pomnitz26 hat geschrieben:
MDR, HR,BR und SWR haben es verstanden. Mal sehen ob der NDR sich das auch nochmal überlegt?


So einfach ist das ganze nicht, denn das ganze macht nur Sinn, wenn es eigener ARD Standort ist. Also fällt Brocken vs Torfhaus im Prinzip schon mal weg.

MZ-Kastel gehört dem SWR nicht dem HR, obwohl die Kastel von hessen annektiert wurde.

Grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage der Umsetzbarkeit. Bei den Standorten in der Eifel müssten sicherlich für die fremde LRA eigene Antennen her.
Hardberg ist natürlich ideal, da er rund sendet und quasi ein Enklave ist, also von BW/RLP umschlossen wird. der MDR nutz via Kreuzberg (BR) die HR Antenne.

Ein weiteres Beispiel was praktisch umgesetzt werden könnten, der SR braucht im südlichen Saar-Pfalz Kreis noch einen Standort, hier könnte man vom Kettrichhof senden und dafür vom Standort Moseltal den SWR Mux ausstrahlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2018, 22:55 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 8869
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Wollte der HR nicht auch mit auf den Inselsberg? Das wäre dem Brocken ja ähnlich. Nun wenn es so ist steht die ganze Sache wieder in einem anderen Licht da.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 11:08 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:03
Beiträge: 439
Wohnort: Rhein-Main
Der Sender Mz-Kastel war zu UKW-Zeiten notwendig, um die Mainzer Innenstadt zu versorgen. Das war aber nur mit Zustimmumg des hr möglich, da sich der Standort in Hessen befindet. Die Grenze wurde 1945 von den Alliierten gezogen. Von 1815 an gehörte Mainz z.B.zum Großherzogtum Hessen-Darmstadt und in RP gibt es immer noch das Gebiet Rheinhessen. Uns trennt und verbindet der Rhein.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 17:29 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 12. Mär 2018, 22:57
Beiträge: 223
pomnitz26 hat geschrieben:
Wollte der HR nicht auch mit auf den Inselsberg? Das wäre dem Brocken ja ähnlich. Nun wenn es so ist steht die ganze Sache wieder in einem anderen Licht da.


Genau das wäre das selbe Problem, da MB Gebiet.

Ich denke der HR wird sich in Osthessen mit Fulda und Gelnhausen begnügen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de