Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 24. Apr 2018, 02:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 22:38 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2474
Wohnort: Vorpommern
Habe mal versucht den 10B zu empfangen aus Pritzwalk nix..

_________________
Ich verlasse diese Plattform erstmal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 22:50 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 279
Wohnort: Bremerhaven
Würd mich ja mal interessieren, ob was in Waren ankommt. Werde ich mal ausprobieren, wenn ich mal wieder Urlaub habe!

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW Golf VII mit Axion DAB-Nachrüst-Set DAB210VW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 23:04 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 729
Wohnort: Rostock
Nun wurde der RBB auch in Rostock eingelesen,10 Programme sind aufgeschaltet, auch RadioBerlin 88,8. Audio geht auch, die Fehlerrate liegt bei um die 40 aktuell.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Mi 22. Nov 2017, 23:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2474
Wohnort: Vorpommern
Jetzt auch nähe Greifswald der 10B mit Audio Schwankungen. Edit: @Walki Waren liegt bei Fmscan.org voll im Versorgungsbereich. Also müsste mit Glück im Außenbereich was laufen. Zwischen Klein und Groß Plasten ist laut Karte auf Mecklenburgischen Gebiet Schluss mit dem 10B.

_________________
Ich verlasse diese Plattform erstmal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 00:57 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1304
Jetzt sind leicht angehobene Bedingungen. Hab hier 10 Balken an der Yagi.
Auf der A24 ging er schon ab Zarrentin und ab Kreuz Schwerin dann teilweise schon Vollausschlag. Immer deutlich besser als der 6B des MDR. Ohne Antenne mit Pocket am Aux stoerungsfrei ab Rasthof Stolpe und auf der A19 dann bis Abfahrt Waren. Mit Aussenantenne erste Aussetzer kurz vor Guestrow, ansonsten weiter stoerungsfrei bis Laage. Am Kreuz Rostock letzte Toene, da rauschte auch UKW aus Pritzwalk schon deutlich. Am Sender Roebel zappelt die Anzeige wegen Uebersteuerungen zwischen Vollausschlag und 4 Balken, hatte keinen UKW Sperrfilter mit. Aussetzer gab es dort am Pocket mal ganz kurz.
Zu dem Zeitpunkt war glaube ich noch keine Tropo, der 6B ging jedenfalls wie immer, 10km vor Roebel war schon Schluss.

Da der 5C aus Pritzwalk mobil in Waren ging, sollte das auch der 10B tun, bis dann irgendwann der 10C des NDR auch von Roebel kommen wird.

Der Klang von radio1 ist echt unterirdisch, wie auch auf UKW. Im direkten Vergleich mit SSL, da wollte ich gar nicht wirklich weg von Karottes Kitchen und hab mich teilweise nur mit der Betrachtung der Pegelanzeige begnuegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 07:59 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 729
Wohnort: Rostock
@Nordlicht
danke für deinen mobilen Empfangsbericht des 10B durch MV. Ja, das wird in 2018 spannend zu testen, wie sich in Rostock der 10C Röbel gegen den 10B Pritzwalk verhält. Und was noch spannender wird, plant der NDR vielleicht auch noch eine Versorgung des 10C Sendegebietes vom Hardtberg aus. Da kann man dann in Rostock nur hoffen, das es dann Richtung Süden nur einen Richtstrahler gibt. Für die Hörer des RBB 10B an der Müritz würden aber dann 3x NDR-10C Sender von allen Seiten wohl das Ende des Empfangs bedeuten.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 10:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2474
Wohnort: Vorpommern
Kurze Frage kann man Fmscan.org mehr als Orientierung nutzen um die Reichweite des RBB 10B zu erfahren? Sollte das der Fall sein lohnt es sich für mich Stationär auf jeden Fall ein besseren Verstärker zu besorgen. Obwohl die Karten bei FMscan.org nicht so weit reichen taucht der RBB 10B bis Vorpommern Loitz auf bei der Ortsender Suche.




Bild

_________________
Ich verlasse diese Plattform erstmal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 13:13 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1304
Das bleibt auch mit besserem Verstaerker nur DXing.
Jetzt wo die Tropo weg ist, auch UKW aus Pritzwalk auf Normallevel zuerueck, 6B ganz weg, habe ich den 10B ca. 70% mit Ton. Es schwankt zwischen 0 und 5 Balken, Ton spielt ab 2-3 Balken. UKW fadet dagegen viel seltener ins Rauschen hinein. So hatte ich das auch erwartet.
Casekow wird spaeter sicher noch mehr Pegel bringen, keine Huegel im Weg und bei mir 10km dichter als Pritzwalk aber ich habe dann auch gegen 10C Neubrandenburg zu kaempfen, was eben schonmal 2 zusaetzliche Balken beim 10B erfordert. An der Pritzwalk ausgerichteten Yagi ist NB durch das Nachbarhaus abgeschirmt und hat nur 2 Balken.
Bin gespannt, wie der Pritzwalk Empfang bei Tiefdruck Regenwetter sein wird. Dann fadet UKW aus Pritzwalk nicht und der Pole auf 11A mit gleicher Entfernung, und 2kW (in meine Richtung) hat meist durchgehend 1 Balken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 14:05 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1270
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
2016 hat geschrieben:
Kurze Frage kann man Fmscan.org mehr als Orientierung nutzen um die Reichweite des RBB 10B zu erfahren? Sollte das der Fall sein lohnt es sich für mich Stationär auf jeden Fall ein besseren Verstärker zu besorgen. Obwohl die Karten bei FMscan.org nicht so weit reichen taucht der RBB 10B bis Vorpommern Loitz auf bei der Ortsender Suche.

Großteils ja, kommt immer drauf wann wie man aber die Suche konfiguriert.
Also Höhe der Antenne für den Empfang, Tropo legacy oder nicht. Horizontal oder Vertikal.
Ich hab immer 15m Antenne rund eingestellt ohne Tropo und kann sagen alles was für 60db angegben ist kann ich mit meinem Auto auch unterwegs empfangen.
Ausnahme ich klammere den Standort Ulm aus. Da kommt rein gar nix an

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 16:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1304
Jetzt ist so der schlechtest moegliche Empfang, auch hinsichtlich UKW. 10B nur noch 0-2 Balken und sehr selten mit Ton, UKW zu 90% sauber in Mono. Wieder ein Beispiel, dass 100kW UKW DX technisch weiter kommen als 10kW DAB+ und DAB+ nur beim In Door Empfang in Stereo klar die Nase vorne hat. Immer unter gleichen Bedingungen, ohne Nachbarkanal oder Gleichkanalstoerer. Gegenueber den 10kW UKW aus Pritzwalk auf 91,7, also identischer ERP ist DAB+ auch beim Fernempfang ueberlegen. In Stereo sowieso.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de