Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 06:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Wer wäre euer Favorit für die Ausschreibung?
Umfrage endete am Mi 4. Apr 2018, 19:13
Radio Seefunk 86%  86%  [ 12 ]
Radio B2 14%  14%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 14
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 19:13 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1452
Wohnort: Esslingen am Neckar
Wie ihr heute der Tagespresse entnehmen könnte gibt es zwei Bewerber um die freiwerdenden Kapazitäten im Kanal 11B Baden-Württemberg. Wir würden nun gerne die Meinung unserer User wissen. Würdet ihr euch Radio Seefunk oder Radio B2 auf DAB+ in BaWue wünschen?

Umfragezeit 14 Tage

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 19:22 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5199
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Seefunk gehört zur Region. Überregionale Schlager gibt es schon und lokale Schlager noch auch wenn mir SWR4 irgendwie jeden Tag das selbe in ständig kleiner werdender Rotation geboten hat. Ich hoffe die Musiktitel sind nicht aus der 0 8 15 Schublade. Einmal in Waldshut-Tingen vor vielen Jahren hatte ich den drin und es war ein gut gemachtes Programm. Ein Privatmux mit dem vollständigen UKW Abbild sollte Vorrang haben denn die Hörer wollen erst ihr gewohntes Programm bevor sie auf Enddeckungsreise gehen können.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 19:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2590
Wohnort: Vorpommern
Da es ein Regionaler Sender ist natürlich meine Stimme für Schiff Ahoi :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 19:50 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1316
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Und wo ist der Punkt gar keiner?

Naja B2 Berlin hat für mich in BW nichts zu suchen. Aus dem Grund Seefunk mit funken Hoffnung das im Süden mal Sendermässig/Also Standorte was tut

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 20:42 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 298
Wohnort: Bergen auf Rügen
Radio B2 - ehrlich? Ich höre kein Schlager und wenn ich den Dudelfunk mit ihren minütlichen Lobhudeleien und der, wie heißt es so schön "Hitrotation" höre wenn meine Frau das Teil an hat, dann bekomme ich Anfälle. Als Ersatz zu diesem Sender ist eigentlich alles andere ein Gewinn.
Seefunk kenne ich nicht, dennoch wenn ich die Wahl aus beiden habe, dann den.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 22:16 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1749
Wohnort: Gera
Ich kenne beide Programme nicht. Da Chris das aber so ausführlich und verständlich im BW Thread dargelegt hat, dann natürlich Radio Seefunk.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 22:28 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Mai 2017, 18:27
Beiträge: 43
Auf jedenfall RSF SEEFUNK!!! Mich wundert es das RSF überhaupt plötzlich auf DAB+ will, da er noch nie Interesse zeigte. Dieser B2 kann Berlin behalten. Schlager gibt es schon genug (SWR4 & Schlagerparadies) da braucht man kein dritten Sender für Schlager, zumindest ist des meine Meinung. RSF hör ich viel über Internetradio und die Musikmischung ist echt einzigartig. Ich hab kein anderen Sender gehört der so gute Musik spielt.

LG Flo :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 23:17 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 21. Feb 2013, 12:35
Beiträge: 90
SWR 4 ist schon lange kein Schlagersender mehr...
Der bringt von der Musikfarbe her eher das was Ich auf SWR 1 erwarten würde. Schlager werden zwar auf SWR 4
noch gespielt, aber als Schlagerradio geht SWR 4 nicht mehr durch.

Also könnte auch Radio B2 dem Programm Radio VHR in BW folgen. Favorisiert von der Herkunft des Programmes
ist bestimmt Radio Seefunk. Falls auf 11 B der Anteil Deutscher Musik erhalten bzw. wieder etabliert werden sollte
könnte Radio B2 Nachrücken. Eventuell möchte Radio B2 als Nationales Schlagerprogramm senden und den 2. auf Eis
gelegten Bundesmux nutzen. Man weicht auf Landesmuxe aus.

_________________
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Pure Sensia, Microspot RA 318, Dual DAB 102, Microspot RA 319
Unterwegs : Autodab Ford Fiesta, Philips DA 9011/ 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Radio Seefunk oder Radio B2?
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 10:39 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1441
derneueflo hat geschrieben:
Auf jedenfall RSF SEEFUNK!!! Mich wundert es das RSF überhaupt plötzlich auf DAB+ will, da er noch nie Interesse zeigte. Dieser B2 kann Berlin behalten. Schlager gibt es schon genug (SWR4 & Schlagerparadies) da braucht man kein dritten Sender für Schlager, zumindest ist des meine Meinung. RSF hör ich viel über Internetradio und die Musikmischung ist echt einzigartig. Ich hab kein anderen Sender gehört der so gute Musik spielt.

LG Flo :)


Die nutzen 13 UKW Senderstandorte fuer ein eigentlich doch nur kleines Sendegebiet. Vor dem Hintergrund der aktuellen Preisentwicklung / Preiserhoehungen im UKW Bereich, getrieben durch die politisch erzwungene Liberalisierung des UKW Sendebetriebes, ist es nun wenig verwunderlich, dass auch Seefunk in Richtung der preiswerteren DAB+ Ausstrahlung denkt. Immerhin 40000 Euro jaehrlich bekommen sie dafuer auch noch vom Staat dazu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de