Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 25. Feb 2018, 22:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2018, 16:11 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 2. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 22
Chris hat geschrieben:

Die Sender bemängeln zu Recht den mangelhaften Ausbau des 11B. Nicht mal der Sender Waldburg in in Sicht oder eine Erhöhung von Ulm. Ich bin kürzlich mal folgende Strecke gefahren: Einfahrt Esslingen A8 nach Ulm, dort auf die B30 und dann nach Biberach, dort bekommt man den 11B bis Biberach durchgängig. Danach müsste der Sender Waldburg übernehmen oder Ulm erhöht werden, sonst war's das mit dem Empfang.


Die Abdeckung des 11B bemängelt so ziemlich Jeder hier in BW der sich ernsthaft mit DAB+ Radio befasst..... Bei Nachfragen bei dem Betreiber des DRS BW ( egal ob zu den Themen Aufschaltung von Programmen, bis hin zum weitren Ausbau des 11B ) bekommt man kaum Antworten, und wenn wird unfreundlich reagiert.

Ich habe den Eindruck, der Betreiber des DRS BW wird nur auf irgendeinen gesetzlichen Druck reagieren. Nun soll ja eine DAB+ Strategie der neuen Bundesregierung kommen. Mal sehen, ob der Betreiber DRS BW sich dann noch so ein dümmliches Verhalten leisten und erlauben werden wird.

Eine Frage zum Ausbau des 11B Muxes ist ja keine Beleidigung oder Beschimpfung, sondern eine komplett legitime Frage.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2018, 16:20 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5107
Da wo nur Privatsender in einem Mux sind,wird immer aus "kostengründen" beim Ausbau gebremst. Da wird lieber hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen eine UKW Funzel errichtet...Dies ist aber ein bundesweites Problem. Nur wenn wie in Bayern ein öffentlich-rechtliche Anstalt federführend ist dann geht es. Ich möchte auch nicht wissen,wie weit der 1.Bundesmux ausgebaut wäre,wenn es die D-Radios nicht geben würde...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2018, 16:25 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 2269
Wohnort: Vorpommern
Zitat:
1.Bundesmux ausgebaut wäre,wenn es die D-Radios nicht geben würde...
Ich denke mal in diesen Ballungsgebieten Hamburg, Berlin, München, Schwerin, Dresden, Halle, Leipzig und eventuell der Ruhrpott. So was würde dann eine Inselmux Lösung sein :mrgreen: Zum Glück ist das aber ganz anders gekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2018, 16:49 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 2. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 22
Hallenser hat geschrieben:
Da wo nur Privatsender in einem Mux sind,wird immer aus "kostengründen" beim Ausbau gebremst. Da wird lieber hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen eine UKW Funzel errichtet...Dies ist aber ein bundesweites Problem. Nur wenn wie in Bayern ein öffentlich-rechtliche Anstalt federführend ist dann geht es. Ich möchte auch nicht wissen,wie weit der 1.Bundesmux ausgebaut wäre,wenn es die D-Radios nicht geben würde...


In BW ist es halt immer etwas anderes, und meist betrifft es den 11B. Entweder ist es der Betreiber des 11B der DRS BW, oder der Radiosender selbst, der ausfällt. Beim SWR Mux ist das natülich nie oder kaum der Fall, dass etwa SWR3 ausfällt. Da ist man dann positiv überrascht, dass in BW dann noch zwei Rocksender, und zwar Rock Antenne und Regenbogen2 noch das Digitalradio und den 11B wirklich gut berreichern. Weder bei Regebogen2 noch bei der Rock Antenne gab es bisher technische Probleme.

Die Privatsender, besonders die UKW "Bereichssender" sind in BW vielleicht nur vordergründig an DAB+ interessiert. Ein Aufweichen ihrer bisherigen UKW Bereichssender-Gebiete dürfte aber dennoch nicht in ihrem grossen Intresse sein.

Interessant ist auch folgender Link:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 59875.html

Liest man den Artikel genau, erkennt man dass die Grosse Koalition in Richtung Ausstiegstermin für UKW gehen will. Dass das einigen Privatradios in BW nicht gefallen wird, dürfte heute schon klar sein......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de