Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 18. Jun 2018, 09:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 09:18 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5109
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Bin gerade auf der B313 Stuttgart Nürtingen.
Das JVC mit Magnetfuss empfängt stückweise immer mal den 7D.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 10:51 
pomnitz26 hat geschrieben:
Bin gerade auf der B313 Stuttgart Nürtingen.
Das JVC mit Magnetfuss empfängt stückweise immer mal den 7D.

Da kann der Radiohöhrer dann eventuell Glück haben mit dem 7 D.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Sa 13. Dez 2014, 20:24 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5109
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe gerade nochmal an meiner DVB-T Dachantennenversorgung gespielt. Grund, der TechniSat STC (Sat/Kabel/Terrestrisch).

Die Reihenfolge bei mir derzeit
1. DVB-T Küche
2. Weiche JVC / Stick / STC
3. JVC mit UKW und DAB über Radio TV Dose Rückwärts
4. Stick
5. STC mit weiterschleifen zum Dual DAB2A

6. Sollten eigentlich noch 2 TV Geräte dran, aber unser Kabel reicht auch. Die TV vertragen sowieso nur einen Anschluss.


Worum es geht.
Ich hatte hinter meinem ersten TechniSat in der Küche eine Weiche. Mit dieser kamen eine Signalstärke von 31 an. Ich klemmte diese und den TechniSat ab und überbrückte meinen Küchenreceiver. Jetzt war die Stärke bei 35. Nun nahm ich den ersten TechniSat in der Küche und schleifte es durch den Receiver und hatte sogar eine Stärke von 37. Die Stärke 31 wurde bereits gelb markiert. Also statt unzählige Weichen zu verbauen lieber durch das Gerät schleifen und Weichen und Stecker sparen. Am Dual DAB 2A macht sich das wieder am besten bemerkbar. An der Signalqualität änderte sich abei nichts wesentliches, aber noch 10m Kabel und es war vorbei. Testkanal 56 TV Halle.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 20:40 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:44
Beiträge: 185
Suche für die alten DDR Antennen so eine schwarze lange Anschluss Dose für den Vorverstärker. Gab es damals auch nicht so oft.Habe eine 13 Elemente VHF Kanal5-7 Antenne aus DDR Zeiten bekommen . ;) MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de