Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 06:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Dab+ Antenne bei Pausat
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 12:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
Nein Enrico, auf UKW geht nicht viel. Die 88,0 vom Großen Waldstein muss zumindest mono sauber gehen, da ist aber nur Rauschen. Ist aber auch logisch, die Antenne ist für Band III konzipiert.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Dab+ Antenne bei Pausat
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 17:31 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1394
Diese Konstruktion (Sleeve-Antenne) ist nichts anderes als wenn man bei einem offenen 75 Ohm Halbwellendipol das Antennenkabel einfach durch eines der 2 Dipol Elemente hindurchzieht anstatt es im 90 Grad Winkel und ordentlichem Abstand zum Dipol nach unten in's Haus zu fuehren. Scheinbar moechte man auf die Art einen offenen Dipol besser fuer vertikale Polarisation tauglich bekommen, mit aber eher maessigem Ergebnis.
Ein Versuch waere vielleicht noch den oberen Stab auf 72 cm zu verlaengern. Dann haette man wieder eine 1/2 Lambda ohne Widerstandsanpassung. Koennte dann etwas besser funktionieren. Oder gleich eine echte Groundplane daraus basteln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Dab+ Antenne bei Pausat
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 18:30 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
Nein Nordlicht, das Prinzip der Sleeve-Antenne funktioniert anders. Das Koaxkabel wird durch eine Strahlerhälfte geführt, das ist richtig. Die Abschirmung des Kabels muss aber an einer definierten Seite zum Strahler Kontakt haben, und nur dort. So entsteht ein Viertelwellensperrtopf, man kann auch klassisches Symmetrierglied dazu sagen. Wenn das nicht gegeben ist, dann entsteht eine große Fehlanpassung, symmetrischer Strahler - unsymmetrisches Koaxkabel.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Dab+ Antenne bei Pausat
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 19:27 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2549
Wohnort: Vorpommern
Danke Wolle. Naja bei 92cm dachte ich das es auf UKW besser klappt. Dann brauch ich Jimi doch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Dab+ Antenne bei Pausat
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 01:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1394
Wolle hat geschrieben:
Nein Nordlicht, das Prinzip der Sleeve-Antenne funktioniert anders. Das Koaxkabel wird durch eine Strahlerhälfte geführt, das ist richtig. Die Abschirmung des Kabels muss aber an einer definierten Seite zum Strahler Kontakt haben, und nur dort. So entsteht ein Viertelwellensperrtopf, man kann auch klassisches Symmetrierglied dazu sagen. Wenn das nicht gegeben ist, dann entsteht eine große Fehlanpassung, symmetrischer Strahler - unsymmetrisches Koaxkabel.
Gruß Wolle


Die von Pausat ist so aufgebaut wie auf dem Bild hier http://df8zr.darc.de/sleeve-antenne.jpg oder?
Oder ist die Abschirmung noch an einer anderen Stelle verbunden?
Ich kann mir bei dieser auf dem Bild gezeigten Variante nicht vorstellen, dass das auch nur annaehernd den Gewinn eines offenen Dipols mit ordnungsgemaess verlegtem Anschlusskabel bringt. Die Test scheinen das zu bestaetigen.
Meine Idee waere ja nun, den das Kabel umschliessenden unteren Stab in 3 Teile aufzuspalten um dadurch eine ganz normale Groundplane Antenne zu erhalten. http://www.wimo.com/bilder/18005_l.jpg
So eine habe ich mir kuerzlich gebaut und die empfaengt tatsaechlich noch etwas besser als ein Dipol.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Dab+ Antenne bei Pausat
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 12:58 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
Ja genau wie auf Deinem Bild ist die Speiseleitung angeschlossen. Die untere Strahlerhälfte sollte laut Rothammel als Viertelwellensperrtopf funktionieren und somit symmetrieren. Ob das wirklich 100%ig funzt, ich habe da Zweifel.
Das Gebilde stellt ja einen gestreckten Halbwellendipol mit 60 Ohm Fußpunktwiderstand dar. Mit so einem Dipol habe ich schon mal experimentiert, allerdings mit Anschlussdose und normales Symmetrierglied. Die Empfangsergebnisse waren ähnlich wie mit einem Schleifendipol. Insofern erstaunlich, weil ja eine Fehlanpassung beim Fußpunktwiderstand auftreten sollte.
Daraus abgeleitet, warum sollte jetzt die Jimi Antenne nicht ähnlich funktionieren?
Zu Deiner Idee, daraus eine Ground Plane zu machen, ja möglich ist das schon mit etwas Bastlergeschick.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de