Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 18:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 15:06 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
RainerZ hat geschrieben:
Also heute und auch die vergangenen Tage sind die Fernempfangsverhältnisse für Bayern (11D) sehr schwankend. Merkwürdig, dass die Signalqualität und eingeschränkt auch die Signalstärke von 10% Bitfehlerrate bis zu 50% pendelt aber eben stellenweise auch Phasen sind wo es bis zu 80% hoch springt und somit Ausfälle da sind.

Die Bayern schwanken hier auch ab und zu wetterbedingt bis zu 5dB SNR. Dem 10B macht das nicht viel aus, da ist genug Reserve da. Beim 11D ist das dann schon sehr grenzwertig mit vielen Ausfällen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 15:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2549
Wohnort: Vorpommern
Das stimmt @Pomnitz26 der Transponder vom Schlagerparadies hat bei meiner Anlage auch Vollausschlag. Bei Regen sind die SD Programme kein Problem da muss es schon Gießen wie aus Kannen. Auch einige HD Programme habe ich nicht alle. Mir fehlen zum Beispiel Anixe HD dieser kommt nur bei Minus Graden um die 10Grad. Leider ist es nicht mehr möglich meine Funkübertragung Skyfunk2 zu betreiben. Das 2,4 Gigaherz Band ist so gestört. Bis vor 2 Jahren habe ich eine 80 Zentimeter Sat Anlage an der Garage gehabt und diese per Funk zum TV geschickt. Darum habe ich eine Sat Camping Anlage. Da DVB-T2HD vor der Tür steht eventuell doch eine Überlegung Wert sich damit fehlende Sender ins Haus zu holen. Ansonsten ist der Empfang via Terestrick doch Signalfester als bei Sat. Ein Mehrwert hat aber der Sat Empfang weil es noch am günstigsten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: Sa 25. Mär 2017, 22:52 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 19. Feb 2014, 21:45
Beiträge: 100
Also der Pegel schwankt immer noch stärker als normal - aber ich konnte die Antenne nochmals gut 30cm höher anbringen was nochmals ein Plus gebracht hat.
In der Regel läuft der 11D aussetzerfrei. Witzig halt dass man oft nur 3-10 % Bitfehlerrate hat und dann aber innerhalb von 1 Minute eine Schwankung auf 30-40 Prozent und noch seltener 50 oder mehr....

_________________
VW (Bosch) RCD310 DAB+ und Kenwood DDX5025dab jeweils an ABB Kombiflex Antenne.
Home: QTH: 72135 Dettenhausen - Onkyo UP-DT1 (DAB+ Modul) an Onkyo AV-Receiver, Pure One Flow Radiowecker, Philips DA9011 Porti und Telefunken ISR 200 Mini-Stereoanlage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: So 26. Mär 2017, 00:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2549
Wohnort: Vorpommern
Eventuell hat sich eine Buchse oder aber auch ein Stecker gelöst? Feuchtigkeit eingedrungen manchmal sind es Kleinigkeiten. Oder irgendwas was auch aus dem Haushalt kommt Stört. Sparlampen, Neonröhren sind da ganz fiese Exemplare die gerne Stören. Gerade beim​ Fernempfang ist dann schnell Schluss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: So 26. Mär 2017, 00:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
RainerZ hat geschrieben:
Also der Pegel schwankt immer noch stärker als normal - aber ich konnte die Antenne nochmals gut 30cm höher anbringen was nochmals ein Plus gebracht hat.
In der Regel läuft der 11D aussetzerfrei. Witzig halt dass man oft nur 3-10 % Bitfehlerrate hat und dann aber innerhalb von 1 Minute eine Schwankung auf 30-40 Prozent und noch seltener 50 oder mehr....

Ist bei mir auch so Rainer, wird wohl wetterbedingt sein. 10B schwankt zwischen 7 und 12dB SNR und der 11D von 9dB bis Totalausfall.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: So 26. Mär 2017, 01:17 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5114
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Bei mir tun sich die Bayern auch gerade etwas schwer. Ist einfach das Wetter im Frühjahr.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2017, 17:33 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 19. Feb 2014, 21:45
Beiträge: 100
Na wie schön dass sie jetzt aussetzerfrei wieder bei mir laufen.
Eigene Störer kann ich ausschliessen (ausser wenn ich die Neonlampe auf dem Hüttendachboden einschalte...) - was drumherum ist kann ich schwer sagen.
Die Antenne befindet sich aber jetzt in leicher Hanglage exponiert ca. 7-8 Meter über dem Boden, der Mast ist nun gut 4 Meter über und 1 Meter unterm Dach - ca. 30 cm mehr / weniger als zuvor - etwas mehr statische Belastung (Windlast) für den 3+2 Meter Steckmast... :)

_________________
VW (Bosch) RCD310 DAB+ und Kenwood DDX5025dab jeweils an ABB Kombiflex Antenne.
Home: QTH: 72135 Dettenhausen - Onkyo UP-DT1 (DAB+ Modul) an Onkyo AV-Receiver, Pure One Flow Radiowecker, Philips DA9011 Porti und Telefunken ISR 200 Mini-Stereoanlage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2017, 17:33 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 19. Feb 2014, 21:45
Beiträge: 100
Na wie schön dass sie jetzt aussetzerfrei wieder bei mir laufen.
Eigene Störer kann ich ausschliessen (ausser wenn ich die Neonlampe auf dem Hüttendachboden einschalte...) - was drumherum ist kann ich schwer sagen.
Die Antenne befindet in leicher Hanglage exponiert ca. 7-8 Meter über dem Boden, der Mast ist nun gut 4 Meter über und 1 Meter unterm Dach - ca. 30 cm mehr / weniger als zuvor - etwas mehr statische Belastung (Windlast) für den 3+2 Meter Steckmast... :)

Zu besten Zeiten habe ich sowohl bei den Bayern (11D, 10A), als auch 7B Hessen bis zu 7 Klötzchen Signalstärke. Normalerweise die 4-5, die allerdings stabiler.
Bitfehlerrate "typisch" 10-20, Schwankungen bei 11D teils bis auf 30-40% (reicht aber für aussetzerfrei, - war vor Antennenbastelei noch 50-60%
Heute morgen (Hochdruckwetter, blauer Himmel) sogar 7 Klötzchen und 1-5 % Fehlerrate für BR und HR :)

_________________
VW (Bosch) RCD310 DAB+ und Kenwood DDX5025dab jeweils an ABB Kombiflex Antenne.
Home: QTH: 72135 Dettenhausen - Onkyo UP-DT1 (DAB+ Modul) an Onkyo AV-Receiver, Pure One Flow Radiowecker, Philips DA9011 Porti und Telefunken ISR 200 Mini-Stereoanlage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 11:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2549
Wohnort: Vorpommern
Ich Stelle hier mal meine Frage was ich da eventuell noch verbessern kann. Ist Situation Technisat Zimmerantenne für DVB-T2HD,DAB+ und Ukw. Gefolgt von etwar 15 Meter Kabel und ein Folgeverstärker von Pausat. Bis hier alles gut mit dem DVB-T2HD Signal. Etwar 50% Signal und Qualität leider ist dann der Kanal 24 zu schwach. Aber Kanal 26 und 36 sind in der Qualität stärker. Also kommt hinter den Folgeverstärker noch ein DDR MBV Verstärker. Jetzt ist es so DAB+ und Ukw sind sehr gut. Auf DVB-T2HD sind dann alle Kanäle stabil aber die Qualität sinkt auf 30%. Ich habe vor mir jetzt bei Pausat noch einen zweiten Folgeverstärker und ein DVB-T Verstärker zu holen. Diese dann so zu splitten das ich DVB-T stärker bekomme. Da ich nun weiß Verstärker mit mehr Rauswert machen das Nutzsignal kaputt. Bin mir noch nicht Sicher ob das so klappen kann. Zweite Vorstellung was ich machen kann. DVB-T nur noch von der Technisat Zimmerantenne holen. DAB+ mit dem Dipol fertig. Ukw ist nicht so wichtig. Jetzt noch mal meine Frage worauf muss ich nun genau achten? Jedenfalls hat @Wolle recht meine jetzige Anlage ist irgendwie nicht gut aufgebaut. Eine andere Möglichkeit für DVB-T2HD wäre die Anlage in die Garage zu verlegen. Dort die Gitterantenne installieren und per Skyfunk2 wieder zurück ins Haus. Letzteres wollte ich aber nur im Notfall machen. Problem hier das verseuchte WLAN im 2,4 Gigaherz Bereich da die Funkübertragung dort arbeiten muss :( Dadurch dann wieder Störungen im Bild.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empfang verbessern?
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 11:28 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1392
Bei dir ist zwar kein starker Sender in der Naehe aber bei so vielen Verstaerkern in Reihe uebersteuert garantiert schon was, weshalb auch die Signalqaulitaet bei UHF sinkt. Du koenntest mittels normalen Radio / TV Anschlussdosen zumindest UKW rausfiltern und VHF UHF getrennt verstaerken. So kannst du wenigstens sicher sein, dass keine UKW Oberwellen den VHF und UHF Empfang kaputt machen.

Wegen des K24 vs. K26. Hast schon mal probiert, die Antenne ein paar cm in der Position zu veraendern, da koennte sich das schnell umkehren. Ist in der Wohnung so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de