Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Mi 10. Jan 2018, 10:56 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 2153
Wohnort: Vorpommern
Hallo Peter. Die vorhandene Platine im schwarzen Plastikteil am Dipol nimmst du raus. Da der Dipol Verstärker mit diesen zwei Ösen dort das Teil ersetzen tut. Dann nimmst du das Koaxialkabel und isolierst das ab F- Stecker drauf fertig. Kupferdraht und Schirm dürfen nicht zusammen kommen da dort ja die Spannung durchkommt. Das gleiche gilt für die Verbindung zum Netzteil und die TV Buchse. Hoffentlich hat dein Radio eine Externe Buchse ansonsten muss dir jemand oder Du so eine Buchse verlöten. Ohne geht das ja nicht. Oder du musst dann selbst Basteln. Viel Erfolg.


Nachtrag. Du schreibt jetzt auf einmal TV LNB !?? Dann muss das noch mit einem Splitter aufgeteilt werden. Ich empfehle hier um keinen Schäden an deiner Anlage zu fabrizieren lieber einen Fachmann zu rate ziehen. Mir scheint als ob Du damit nicht wirklich zu recht kommst. Ich bin hier jetzt komplett raus da sind Marcel und Wolle doch die Experten.

Zitat:
Ob da nicht ein Störer im Haushalt ist? Vielleicht eine LED Leuchte?


Zitat:
Ich habe etliche LED-Röhren in meiner Werkstatt im Einsatz!

Grüsse von Peter

Wir können uns das hier auch sparen @Peter. Bitte teste mal in der Garage bzw Keller wenn die LED Lampen aus sind ob das Gerät empfang hat.

_________________
Empfänger Dab+: Conceptronik Stick mit Linux Software für den Pc. Mobil auch ein Dab+ Radio von Creasono. Grundig Dab+51 DVB-T 2 HD Strong SRT 8540. Sat Technisat Camping Siegel und Edision Argus VIP.


Zuletzt geändert von 2016 am Mi 10. Jan 2018, 12:54, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Mi 10. Jan 2018, 12:32 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Gera
Mit den überstehenden Drähten sind die U-förmigen am Verstärker gemeint. Wenn möglich den Abstand des DAB Dipols zu anderen Antennen mit 1 Lambda wählen, also ca. 1,5m.
Vom Netzteil wird die Spannung zum Separator abgegeben, also das Teil von dem das Koaxkabel einmal zum Verstärker und zum Anderen zum Empfänger führt. An der spannungsführende Seite des Separators muss also der Verstärker mit Strom versorgt werden.
Ein TV Signal wirst Du da nicht mehr abnehmen können, da der Verstärker selektiv nur den DAB Bereich verstärkt.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Mi 10. Jan 2018, 12:33 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 5. Jan 2018, 14:55
Beiträge: 15
prie54 hat geschrieben:

Hallo,
.............Muß hierbei ein Mindestabstand vom LNB beachtet werden?
Dann kommen wir zum anderen Ende des Koaxialkabels. Nachdem ich die Antennendose habe, möchte ich diese verwenden um auch da wieder einen TV anzuschließen. Das vom Dach kommende Koaxialkabel wird mit einem F-Stecker bei "SAT" auf der Antennendose verschraubt. Ein weiteres Koaxialkabel wird abgehend an der Antennendose befestigt und zum Radio verlegt. Das Koaxialkabel wird mittels F-Stecker mit dem Netzteil (leider weiß ich nicht welcher der beiden Anschlüsse ausgewählt werden muß???) verschraubt.
Übrigens - macht das nichts, wenn die 12 Volt vom Netzstecker in die Antennendose gelangen, wegen evtl. auch angeschlossenen TV.
So und damit erstmal wieder genug.

Grüsse von Peter


Hallo,
bitte noch ein paar Fragen:
-muß ein Mindestabstand vom Dipol zum LNB beachtet werden?
-die "zwischen montierte Antennendose" ist O.K.?
-an das Ende des Koaxialkabel, welches dann von der Antennendose zum Radio geht, wird dann der Separator mittels F-Stecker angeschlossen. Auf dem Separator ist ein roter Pfeil. Ist das der Anschluß der dann zum Radio geht?
-nachdem das Radio keine externe Buchse hat, muß ich mir etwas basteln. Wäre das z.B. so denkbar, daß ich versuche, einen F-Stecker auf eine 8er-Schraube (Stabantenne hat 8er Gewinde) zu verlöten oder kannst Du mir einen anderen Vorschlag nennen?

Grüsse von Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Mi 10. Jan 2018, 12:48 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Gera
Wenn die Dose die Spannung zum Verstärker durch lässt, dann ist das ok. Ich habe einen anderen Separator, musst Du eventuell mal messen welche Seite spannungsführend ist.
Da Du wahrscheinlich keinen externen Antenneneingang an Deinem Gerät hast, würde ich erstmal mit dem Mittelleiter vom Kabel an die aufgeschraubte Teleskopantenne gehen und schauen was zu empfangen ist. Wenn ok, dann kann man sich da immer noch etwas einfallen lassen. Ist jetzt nicht optimal, ich weiß.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Mi 10. Jan 2018, 13:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 2153
Wohnort: Vorpommern
Hier noch was zum Lesen als PDF siehe Link. Planung einer Satanlage mit Antennenanbindung für UKW,DVB-T und DAB+
http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... NEHMER.pdf

_________________
Empfänger Dab+: Conceptronik Stick mit Linux Software für den Pc. Mobil auch ein Dab+ Radio von Creasono. Grundig Dab+51 DVB-T 2 HD Strong SRT 8540. Sat Technisat Camping Siegel und Edision Argus VIP.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Mi 10. Jan 2018, 14:56 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 4738
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hier im Beitrag habe ich mal etwas ähnliches gebaut.
http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 494#p26125

Irgendwelche Abstände oder ähnliches brauchst du so erstmal nicht einzuhalten, vorausgesetzt das Kabel geht vom Radio direkt nach oben zum Netzteil und dann zur Antenne.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 20:09 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5030
Ich glaube diesen Aufwand würde ich nicht betreiben,ich würde sehen das ich wenn ein DSL Anschluss vorhanden ist das Signal per W-LAN und notfalls per Repeater in den Keller bekomme und dann die gewünschten Programme per Webradio ranzuholen. Notfalls per Smartphone über das Baustellenradio. Da das Gerät ja sogar Bluetooth hat,ist das ja weniger ein Problem. Viel Erfolg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 23:17 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 4738
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hallenser hat geschrieben:
wenn ein DSL Anschluss vorhanden

Du glaubst gar nicht wie oft das gerade in Familien eben auch nicht ausreichend ist. Der PC läd ein Update und dann gibt es auch Aussetzer. Für den ein Mann Haushalt sicher in Ordnung. Bei mir wird es sowas mit Festnetz nie geben. Mal sehen was mein Mobilfunker mir genehmigt. Für mich alleine reicht LTE, es muss nur genug Datenvolumen zugestanden werden.

Zur Not besuchen wir prie54 und bauen ihm das an.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 00:01 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 5. Jan 2018, 14:55
Beiträge: 15
pomnitz26 hat geschrieben:
Hier im Beitrag habe ich mal etwas ähnliches gebaut.
http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 494#p26125

Irgendwelche Abstände oder ähnliches brauchst du so erstmal nicht einzuhalten, vorausgesetzt das Kabel geht vom Radio direkt nach oben zum Netzteil und dann zur Antenne.


Hallo,
ja, ich habe mir jetzt erstmal noch Koaxialkabel besorgt und anschl. mußte ich feststellen, daß die F-Stecker, die ich habe, gerademal 6,5mm Durchmesser haben. Das gekaufte Kabel hat aber einen Durchmesser von 8,2mm. Somit mußte ich mir noch neue F-Stecker besorgen, die heute bei mir eingetroffen sind.
Nachdem über meiner Werkstatt unser Wohnzimmer mit einem überflüssigen Koaxialkabel liegt, werde ich dieses für mein Vorhaben verwenden. Ich hoffe nur, daß ich nach Verlegung des Kabels und Installation des Dipols auch wirklich eine spürbare Empfangsverbesserung feststellen kann und nicht ausmachen muß, daß der ganze Aufwand umsonst war.
Mit DSL, W-LAN, Repeater und Smartphone möchte ich (auch mangels Know-how) hier nichts mehr rumprobieren.

Grüsse von Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlechter Empfang im Keller
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 09:24 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5030
pomnitz26 hat geschrieben:
Hallenser hat geschrieben:
wenn ein DSL Anschluss vorhanden

Du glaubst gar nicht wie oft das gerade in Familien eben auch nicht ausreichend ist. Der PC läd ein Update und dann gibt es auch Aussetzer. Für den ein Mann Haushalt sicher in Ordnung. Bei mir wird es sowas mit Festnetz nie geben. Mal sehen was mein Mobilfunker mir genehmigt. Für mich alleine reicht LTE, es muss nur genug Datenvolumen zugestanden werden.



In vielen Gegenden gehen aber auch 16 MBit und mehr,da ist dann Webradio definitiv die bessere Alternative als sich mit Antennen rumärgern zu müssen. Ich persönlich würde nicht auf Mobilfunk setzen wollen,alleine schon aus Mangel an richtigen Flatrates.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de