Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 13:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 15:47 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 19. Apr 2015, 04:15
Beiträge: 53
Wohnort: Stralsund
Nicht die Masse an Sendern macht's, sondern die Qualität der Programme. Beim DAB oder anderswo gibt es doch nur noch Formatradio. Keine abwechslungsreiche Musik (z.B. von Pop bis Schlager), kaum anspruchsvolle Unterhaltung und nur Stationsgelaber nach jedem Titel. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich auf das damalige Radio Luxemburg auf Kurzwelle wechseln, statt dieses Einheitsangebot von gefühlten 20000 Sendern auf DAB, UKW, Internet oder sonstwo in Deutschland.

_________________
Technisat DigitRadio 500 ; DAB Sender Rostock Bild , UKW Sender Garz, Næstved (DK), Hörby (S) ; DVB-S2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 16:28 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 18:53
Beiträge: 460
Wohnort: 20 km südlich von SUHL
Wenn ein Sender abwechselnd Pop und Schlager spielt dann würde ich ihn nicht hören. Ich kann mit Schlagern nix anfangen. Man kann ja jederzeit auf einen Schlagersender umschalten wer das braucht.

_________________
alle Infos zu meiner Anlage--> http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 735#p22735 Aktualisiert: 29.03.2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 18:16 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 19. Apr 2015, 04:15
Beiträge: 53
Wohnort: Stralsund
Südthüringer hat geschrieben:
Wenn ein Sender abwechselnd Pop und Schlager spielt dann würde ich ihn nicht hören. Ich kann mit Schlagern nix anfangen. Man kann ja jederzeit auf einen Schlagersender umschalten wer das braucht.

Dieses hin- und her schalten wäre mir zu nervig. Radio Luxemburg hatte jedenfalls mit seinem abwechslungsreichen Musikprogramm täglich 20 Millionen Hörer. Heute labern sie nur laufend von Abwechslung und wissen wahrscheinlich gar nicht mehr, was das ist - eintöniges Formatradio mit Dummdudelfunk. Sicher sollte jeder seinen Geschmack bekommen, aber für Hörer, die ein abwechslungsreiches Musikprogramm lieben, sollte es doch wenigstens ein Programm geben, ich kenne jedenfalls keinen einzigen Sender davon mehr in Deutschland!

_________________
Technisat DigitRadio 500 ; DAB Sender Rostock Bild , UKW Sender Garz, Næstved (DK), Hörby (S) ; DVB-S2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 19:16 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 09:00
Beiträge: 1286
Wohnort: Esslingen am Neckar
Also mit dem Sczwarzwaldradio kann man da gut leben finde ich.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 00:20 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 2153
Wohnort: Vorpommern
Dab+ ist ja echt was feines. Finde es nur blöd weshalb man Grade im Norden so schlecht versorgt. Naja das ändert sich ja. Die ganzen Radio Sender die in MV auf UKW senden müssten auch auch Dab+. Denke kaum das ein Ostseewelle Hörer auf Dab+ schaltet wenn er diesen Sender mag. Und das Schwarzwaldradio ist ein richtiger Mehrwert im 5C.

_________________
Empfänger Dab+: Conceptronik Stick mit Linux Software für den Pc. Mobil auch ein Dab+ Radio von Creasono. Grundig Dab+51 DVB-T 2 HD Strong SRT 8540. Sat Technisat Camping Siegel und Edision Argus VIP.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 16:16 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 21:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
2016 hat geschrieben:
Denke kaum das ein Ostseewelle Hörer auf Dab+ schaltet wenn er diesen Sender mag.

Und vermutlich ist es das mit Abstand beliebteste Programm vor Ort.
Man hört es nebenbei in Mono und bei der Musikart ist Rauschen egal.
Und jetzt kommst du denen mit deinem teureren DAB/UKW-Radio an...

Genau deswegen verkaufen sich VIELFACH mehr UKW- als DAB-Radios.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 16:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 2153
Wohnort: Vorpommern
Na so teuer sind die Dab Radios nicht mehr. Habe schon Dab Radios unter 100 Euro gesehen!

_________________
Empfänger Dab+: Conceptronik Stick mit Linux Software für den Pc. Mobil auch ein Dab+ Radio von Creasono. Grundig Dab+51 DVB-T 2 HD Strong SRT 8540. Sat Technisat Camping Siegel und Edision Argus VIP.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 17:14 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 21:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
2016 hat geschrieben:
Na so teuer sind die Dab Radios nicht mehr. Habe schon Dab Radios unter 100 Euro gesehen!

Das finde ich ja auch - meine drei Philips AE5250 haben nur gut je 30 Euro gekostet.
Aber UKW-Radios sind doch allgemein erheblich günstiger zu kaufen - also was solls.

Entscheidend bleibt, dass die beliebten Lokalradios (nicht nur in NRW) auf DAB fehlen.
Der normale Hörer nutzt neben dem Lokalbezug kein Kriterium bei der Senderwahl.

Im angrenzenden Ausland (und beim NRW-Test) wurde längst bewiesen, dass auch
auf DAB ganz kleine Inseln bedient werden können - letztlich ist der Hörer dagegen.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Zuletzt geändert von Cheoch am Mo 24. Okt 2016, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 18:04 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 2153
Wohnort: Vorpommern
Es wird in Zukunft aber anders. Du musst zugeben Dab ist nicht mehr aufzuhalten.

_________________
Empfänger Dab+: Conceptronik Stick mit Linux Software für den Pc. Mobil auch ein Dab+ Radio von Creasono. Grundig Dab+51 DVB-T 2 HD Strong SRT 8540. Sat Technisat Camping Siegel und Edision Argus VIP.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 18:07 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 4738
Wohnort: Sachsen-Anhalt
So gesehen sind analoge Sat Receiver auch billiger.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de