Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Technische Fragen
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 13:28 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 4950
wuschel hat geschrieben:
Hallenser hat geschrieben:
Krankheit,was ein Blödsinn...In den DAB+ Radios ist halt mehr Technik verbaut als in einer analogen UKW Klitsche und das braucht halt derzeit noch mehr Strom. Es gibt weiß Gott schlimmeres.


BLÖDSINN ?
Dab+Radios mehr Technik verbaut?
analoke Klitsche?

und das braucht alles mehr strom??

Es gibt weiß Gott schlimmeres??

Was ausgeschaltet ist,ist ausgeschaltet!!!!!!
Da kann dann kein verbraucher auf die Batterien/Akus zugreifen!!!!!
Weil aus geschaltet ist,eben drum.

Ich schreib halt über DAB-Geräte was mir so ein auffällt und schreibe auch keinen Blödsinn wegen analoke Klitsche.


Falls es dir aufgefallen sein sollte,das Blödsinn war auf Enrico seinen Beitrag bezogen. Es gibt halt billige Geräte die auch im Stand-by noch Strom ziehen und etwas bessere die nur im Betrieb was brauchen. Im Vergleich zu einem analogen Empfänger ist ein DAB+ Radio gesehen ein kleiner Computer und braucht mehr Strom als ein UKW Radio. Wobei das die letzten Jahre auch schon bedeutend besser geworden ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Technische Fragen
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 13:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1586
Wohnort: Gera
DAB Geräte brauchen etwas mehr Strom, das stimmt schon. Das wird wohl durch die eingebauten Chips bedingt sein. Ich bin mir aber sicher das dieses Manko im Laufe der Entwicklung stetig verbessert wird.
Mit Aussagen wie "in meinem Tecsun sind die Batterien schon Monate drin", kann ich nicht viel anfangen. In meinem Dual DAB 5.1 sind die Batterien auch schon Monate drin, der ist aber nicht oft in Betrieb. Wenn der ausgeschaltet ist, dann ist der auch ausgeschaltet, sonst wären die Batterien schon lange leer.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Technische Fragen
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 14:14 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 1. Sep 2017, 09:20
Beiträge: 53
Wohnort: Wuppertal am AK Sonnborn
Wolle hat geschrieben:
DAB Geräte brauchen etwas mehr Strom, das stimmt schon. Das wird wohl durch die eingebauten Chips bedingt sein. Ich bin mir aber sicher das dieses Manko im Laufe der Entwicklung stetig verbessert wird.
Mit Aussagen wie "in meinem Tecsun sind die Batterien schon Monate drin", kann ich nicht viel anfangen. In meinem Dual DAB 5.1 sind die Batterien auch schon Monate drin, der ist aber nicht oft in Betrieb. Wenn der ausgeschaltet ist, dann ist der auch ausgeschaltet, sonst wären die Batterien schon lange leer.
Gruß Wolle


Hallo @wolle,
das Dab Geräte mehr strom brauchen hab ich auch schon mitbekommen.
Mein Tecsun ist ein Weltempfänger mit LW,MW,KW, UKW.

Und das ist es halt,wenn das Dab Gerät ausgeschaltet ist,dann ist es ausgeschaltet.
Und mein kleines Dab+ Radio von 55 euro sprich 110 DM ist kein billiges Radio und eben halt nach Tagen sind die Batterien leer.Das nervt ein mit der Zeit.Im eingeschalteten zustand kann es von mir aus mehr strom verbrauchen.Aber nicht wenn es ausgeschaltet ist.

_________________
Habe meine Signatur einträge raus genommen weil einige Mitglieder es so wollten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Technische Fragen
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 14:33 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1586
Wohnort: Gera
wuschel hat geschrieben:
Und mein kleines Dab+ Radio von 55 euro sprich 110 DM ist kein billiges Radio und eben halt nach Tagen sind die Batterien leer.Das nervt ein mit der Zeit.Im eingeschalteten zustand kann es von mir aus mehr strom verbrauchen.Aber nicht wenn es ausgeschaltet ist.

Da gebe ich Dir recht. Ein Batteriegerät im Stand bye zu halten ist der größte Blödsinn, den ein Hersteller verzapfen kann. Bleibt Dir nur übrig nach Gebrauch die Batterien zu entfernen oder einen Schalter einzubauen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Technische Fragen
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 17:52 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 2048
Wohnort: Vorpommern
Hallenser hat geschrieben:
Krankheit,was ein Blödsinn...In den DAB+ Radios ist halt mehr Technik verbaut als in einer analogen UKW Klitsche und das braucht halt derzeit noch mehr Strom. Es gibt weiß Gott schlimmeres.

Es ist aber für normale Nutzer schon blöd siehe den Wuschel! Fakt ist das die DAB+ Radios mehr Strom brauchen. Mit teuren Batterien hält auch ein Digital Radio etwas länger. Trotzdem ist ein UKW Radio im Vergleich zum Verbrauchen der Batterien viel besser. Von mir aus Thema durch. Benutze auch nur Ukw Geräte wenn ich mal nicht Mobil unterwegs bin. Es gibt bzw gab mal ein Solar DAB+ Radio sowas ist natürlich was anderes . Selbst mit Marken Batterien hält ein UKW Radio mindestens 1Monat. Ein Dab+ Gerät aber aller höstens 1Woche oder weniger. Akkus kann man auch vergessen wenn man kein Schnellladegerät hat. Am schlechtesten sind Tedi Power Batterien.

_________________
Empfänger Dab+: Conceptronik Stick mit Linux Software für den Pc. Mobil auch ein Dab+ Radio von Creasono. Grundig Dab+51 DVB-T 2 HD Strong SRT 8540. Sat Technisat Camping Siegel und Edision Argus VIP.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Technische Fragen
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 20:48 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 4649
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das Pure Move 400D habe ich schon länger. Kann auch im Winter bei Minusgraden wochenlang im Auto liegen und funktioniert. Der Hersteller gibt 60 Stunden Dauerbetrieb an. Länger wie 2 Tage am Stück hatte ich es aber noch nie an, Display auf Dauerbeleuchtung umgestellt. Ich mag dieses Teil wegen seines guten Empfangs auf UKW und DAB auch wenn nur ein Headset vom Handy dran ist. Der Haken, das Gerät gibt es nicht mehr. Mich hatte es 88€ gekostet. Akku ist integriert.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Technische Fragen
BeitragVerfasst: Mo 23. Okt 2017, 14:45 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 19. Apr 2015, 04:15
Beiträge: 51
Wohnort: Stralsund
Chris hat geschrieben:
Da steckt eine Firma dahinter namens Media Broadcast, wenn es um den Bundesmux geht. Der Mux wird zentral zusammen gebastelt und als Datenstream an alle Sendetürme einheitlich geliefert.


Dann kommen die Audiosignale per Glasfaserkabel am jeweiligen Sender an? Oder per Satellit?

_________________
Technisat DigitRadio 500 ; DAB Sender Rostock Bild , UKW Sender Garz, Næstved (DK), Hörby (S) ; DVB-S2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de