Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 24. Jun 2018, 01:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 923 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 88, 89, 90, 91, 92, 93  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 10:54 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5319
Das muss jeder für sich entscheiden,ich bin in der Hinsicht wohl auch etwas anders. :mrgreen: Wobei ich hier in Ostwestfalen sagen muss,das VF Netz ist unterm Strich nicht wirklich besser als o2. O2 baut sein Netz kontinuierlich langsam aus. Bei VF tut sich gar nichts irgendwie. Hier im Ort wollte VF schon 2015 an einem Standort LTE in Betrieb nehmen,was aber wohl bis heute scheitert. Der UMTS Sender am genannten Standort ist heillos am Limit, so das selbst Samstag morgen keine 2 MBit kommen. Im Nachbarort hier,haben die Telekom und o2 LTE,der VF Kunde steht mit GSM da. Hier bei mir daheim habe ich indoor auch nur GSM,wo die Mitbewerber beide Datennetze gut verfügbar haben. O2 kann bis zu 50 Mbit,wenn denn deren Sender mal wieder läuft,die Telekom hat letzte Woche Dienstag hier ihren neuen LTE Sender in Betrieb genommen,dieser macht rund um die Uhr über 100 MBit. Wie gesagt,VF ist hier ob mit oder ohne LTE keine Alternative. Wenn die so weitermachen zieht o2 ohne blinken rechts an denen vorbei. In anderen Gebieten mag das nicht ganz so dramatisch sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 17:36 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 275
Wohnort: Bergen auf Rügen
Das ist dann ja echt erschreckend. Nein, hier haben die schon recht gut ausgebaut. Vor paar Jahren, da sind die Netze in den Sommermonaten alle zum Erliegen gekommen. Dann sind die Netzberteiber wach geworden und haben massiv ausgebaut. Wie gesagt, wenn ich jetzt mein Handy in die Hand nehme, dann funktioniert das. Mal abgesehen vor so 2 Monaten in Lubkow. Da war ich erschrocken daß ich meiner Frau nicht via Warsab schreiben konnte daß ich später komme. Aber sonst, o.k. mal kein Netz im Keller oder der Pampa, aber sonst. Meines Wissens nach ist das bei der Telekom genau so. Mal jammert nen Kunde "Handy geht hier nicht" und ich hab ein Netz und mal hängt man da selbst im Haus ohne Netz oder an der Grasnarbe. Ist und bleibt eben ein Funknetz.

Aber dazu mal ne Frage, war es nicht immer so daß man im LTE Netz nicht telefonieren kann? Mir war so als wenn ich das mal gelesen hab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 17:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5319
Doch,Voice over LTE klappt prima wenn es der Betreiber und das jeweilige Smartphone zulässt. Ich nutze das Samsung Galaxy S7 als freie deutsche Variante im Telekom Netz und damit klappt das prima. Es erfolgt kein runterschalten mehr auf UMTS oder gar GSM solange das LTE Netz in ausreichender Feldstärke zur Verfügung steht. Was auch richtig genial ist,sind die Rufaufbauzeiten wenn beide Teilnehmer im LTE Netz sind und darüber telefonieren können. Man hat kaum gewählt,da hat man schon das Freizeichen und es klingelt beim gegenüber. Zudem ist die Sprachqualität auch erste Sahne,wobei die Telekom HD Voice auch im GSM und UMTS Netz nutzt. Auch eine tolle Option ist W-LAN Call,damit ist man auch erreichbar wenn nur ein W-LAN Netz und kein Mobilfunknetz zur Verfügung steht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 20:13 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 275
Wohnort: Bergen auf Rügen
Danke - wieder was gelernt.
Hab heute tagsüber mal bissel mein O2 Netz im Auto (W-Lan Stick) getestet. Hatte den ja gestern so umgestellt, daß er nur noch das LTE und UMTS Netz nutzt und GSM eben ignoriert wird. An 3 Stellen an denen ich zuvor EDGE ohne Daten hatte, heute LTE Netz und selbstverständlich mit Daten. Der Stick kann also wenn er denn gezwungen wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018, 19:09 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5319
Zitat:
Gerüchte: Steigt Telefónica in Deutschland aus?
Die Wirtschaftswoche will erfahren haben, dass Telefónica einen Ausstieg aus dem deutschen Markt durchspielt.


https://www.teltarif.de/verkauf-telefon ... 71950.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018, 19:33 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2554
Wohnort: Vorpommern
HM was meint meint ihr zu dieser Meldung? Lese das so als ob das von vorn herein schon klar war den Anbieter E+ als Konkurrenz zu schlucken. Fakt ist eins diesen Provider Telefónica werde ich schneller nicht mehr nutzen als Gedacht. Da bleib ich lieber im D2 Netz. Telekom ist hier auch nur ein Abfall Erzeugniss da nur Gsm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 06:49 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1431
Wohnort: Esslingen am Neckar
Könnte beim Kauf von Vodafone oder T-Com auch dazu führen, dass es nur noch zwei Netze in Deutschland gibt, falls das Kartellamt mitspielt.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 08:56 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2554
Wohnort: Vorpommern
Ja @Chris so ist es typische Deutsche Bürokratie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 14:24 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5319
Chris hat geschrieben:
Könnte beim Kauf von Vodafone oder T-Com auch dazu führen, dass es nur noch zwei Netze in Deutschland gibt, falls das Kartellamt mitspielt.


Da dürfte das Kartellamt nicht mitspielen. Ich denke wenn die klamme Telefonica wirklich die Segel streichen sollte,wird sich jemand aus dem Ausland finden der das ganze übernehmen wird. Fakt ist aber auch,es muss jemand sein der ein bisschen Geld in der Hinterhand hat,da das o2 Netz noch gewaltige Investitionen nötig hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2018, 10:51 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5131
Wohnort: Sachsen-Anhalt
o2 hat es doch nochmal geschafft mich zu halten. Ich bekam meinen Vertag nur zu den üblichen Preisen, jedoch einen weiteren Vertrag für den LTE Router mit reichlich Datenvolumen für 24 Monate kostenlos. Ist das verbraucht muß ich auf die Reserve 25GB mit meinem Hauptvertrag zurückgreifen. Gedrosselt wird nach o2 Free Tarifen, also raus aus dem LTE Netz. Die Multicard aus dem vorhandenen Vertrag bleiben kostenlos, bei Neuverträgen kostet eine 5€ monatlich. Receiver und PC funktionieren viel schneller wie über Festnetz und haben keine Ruckler mehr zumal der Mobilfunkpreis kaum über dem Telekom Festnetzpreis liegt und o2 mir sowieso nur All In gibt. Ein kleines Bonbon noch mit dem ich nicht gerechnet hatte. Man will den höchsten weitreichensten Wasserturm den damals E-Plus hier als einziges hat bis Ende des Monats mit LTE aufschalten. Dann habe ich von 2 Seiten LTE. Da oben haben die Leute auch die 50er am Festnetz anliegen. Dieser E-Plus Turm ist wegen seiner Reichweite mit GSM alleine schon ein Grund das ich nicht zur Telekom wechseln brauchte. Der Hauptturm der mit LTE die nächste Stadt optimal versorgt ist mit der Telekom so ausgelastet das auch kaum über 2000MBit/s LTE raus kommen, deswegen hat o2 den verworfen. Der E-Plus Turm ist Luftlinie etwa 1,5km weg. Solche extremen Unterschiede auf so kurzen Wegen. Aufgrund der vielen Karten habe ich mein Nokia N95 8GB wieder reaktiviert. Das holt auch dort Daten aus dem GSM Netz wo Smartphones unabhängig vom Betriebssystem nur leere Webseiten anzeigen. Wieso eigentlich?

Anbei noch ein kleiner Speedtest in der Nähe meines Hautsenders. Daheim kommen um die 16MBit/s.


Dateianhänge:
14.03.2018 09-44 Office Lens.jpg
14.03.2018 09-44 Office Lens.jpg [ 184.17 KiB | 189-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 923 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 88, 89, 90, 91, 92, 93  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de