Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 25. Jun 2018, 02:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 16:07 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2554
Wohnort: Vorpommern
Als erstes sollte es meiner Meinung nach keine Störungen mehr geben. Sprich es müssten Sperrfilter die Automatisch schon bei der geringsten Übersteuerung, Störung einschalten. Also eigentlich alles was man an diversen Kleinteilen nachkaufen muss. Und das sollte wenigstens bei Radios ab 50€ der Fall sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 16:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
Für Störungen bei DAB+ sind nicht die Hersteller der Radios verantwortlich, sondern es müssen strengere Auflagen beim Gesetzgeber geschaffen werden. Ich würde mir wünschen, das in den Billigmöhren keine 1 Cent Lautsprecher mehr verbaut werden, so das man wenigstens an den Klang eines Kofferradios aus den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts heran kommt. Außerdem sollte die Trennschärfe bei Nachbarkanälen verbessert werden. Wie übersteuerungsfest ein Radio ist, hängt von dessen Selektivität und der Qualität der verwendeten Bauteile ab. Da hilft meistens weniger verstärken, es sei denn man steht unter einem Sender. Da hilft nur Antenne einziehen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 17:10 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2554
Wohnort: Vorpommern
@Wolle das mit den Lautsprechern stimmt wahrscheinlich deshalb der Blechtrommel Klang. Habe hier so ein Denver Dab-43Plus das ist voll der Blechtrommel Bomber :mrgreen: Ja auch was die Störungen verursacht sollte nach gebessert werden. Trotzdem kann man ja nicht jedes Gerät wegwerfen was im Band3 stört. Eine Bohrmaschine ist so ein Kandidat deshalb werfe ich diese aber nicht weg :) Trotzdem sollten die Hersteller ihre Geräte wirklich Realitätsnah prüfen so meine Meinung. Es ist doch so nehmen wir mal den doch Hochwertigen Yamaha Tuner. Ich habe schon mehrere Beiträge gelesen das ding soll auch einige Macken haben. Gibt es wohl in jeder Preisklasse. Aber sollten zumindest ab 200 € Aufwärts keine Macken vorhanden sein. Ich weiß zwar im Moment nicht mehr genau was das Ding an Bucks bzw Macken hat, dennoch nicht schön das Hochwertige Geräte Macken haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 18:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1396
Naja, DAB+ Radios die nur DAB+ empfangen koennen, wuerden sicher so einige Empfangsprobleme vermeiden. Ich brauche weder UKW noch L-Band an meinen Radios und das geht wohl vielen so. Da koennte dann der VHF Bandpassfilter schon auf der Tunerplatine sein und stoerende UKW Sender gehoeren der Vergangenheit an. So aber muessen Leute in unmittelbarer Naehe von UKW Sendern warten, bis diese endlich abgeschaltet werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 19:32 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2554
Wohnort: Vorpommern
Was auch schon ab Werk integriert sein müsste so ab 50€ Geräte eine externe Antennen Buchse. Hat den Vorteil wo das Signal zu schwach ist eine Externe Antenne nutzen zu können. Auf jeden Fall sowas wie @Nordlicht2 als Radio gewünscht hat ist doch das Optimale wenn der Sound gut klingt :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 20:15 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
2016 hat geschrieben:
Es ist doch so nehmen wir mal den doch Hochwertigen Yamaha Tuner. Ich habe schon mehrere Beiträge gelesen das ding soll auch einige Macken haben. Gibt es wohl in jeder Preisklasse. Aber sollten zumindest ab 200 € Aufwärts keine Macken vorhanden sein. Ich weiß zwar im Moment nicht mehr genau was das Ding an Bucks bzw Macken hat, dennoch nicht schön das Hochwertige Geräte Macken haben.

Das sehe ich genau so. Ich kann nur vom T-D500 schreiben, den ich hier zu stehen habe. Es gibt zwei Sachen, die mich da ein wenig nerven. Zum Ersten, wenn ich ins Menü gehe und mir die Balkenanzeige von jedem Kanal anschauen möchte. Da sollte man nicht zu schnell von einem Kanal zum Anderen schalten, sonst kann es im Ernstfall, nicht immer, passieren das gar nichts mehr geht. Da stürzt aber nichts ab, man kann normal aus dem Menü raus gehen und weiter gehts.
Zum Anderen gab es ein Problem als die Privaten in Sachsen-Anhalt noch über 11C und 12C gesendet haben. Die Sendernamen tauchten nur einmal in der Programmliste auf und beim Abspeichern eines Programmes nahm das Gerät immer den schwächeren 12C. Ich habe dann eben ein Dämpfungsglied dazwischen geschaltet, damit das Teil den 12C nicht mehr einlesen konnte. Dann ging das auch mit 11C abspeichern. Mehr Bugs gibt es bis jetzt nicht und ich kann auch zur Not mit leben. Sollte aber bei einem solchen Gerät trotzdem nicht passieren.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 20:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2554
Wohnort: Vorpommern
Aber ich nehme an das du sogar beim Hersteller eventuell ein Software Update bekommen würdest. Ich hätte an deine Stelle mal dazu per Mail angefragt @Wolle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 21:17 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
Gut da könnte ich mich mal informieren. Wo sollte man das Update aber einspielen, das Gerät hat keine USB Buchse. Außerdem weiß man bei einem Update nie, ob sich dann wieder andere Fehler einschleichen. Wie gesagt, ich bin außer diesen Kleinigkeiten soweit zufrieden. Nicht optimal, aber zu ertragen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 21:30 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2554
Wohnort: Vorpommern
Achso na dann lass das mal lieber so @Wolle. Nich das ich dir jetzt diesen Floh ins Ohr setze und hinterher dein gutes Gerät kaputt ist. Aber fragen zwecks Lösungen kann ja nicht schaden bekommst vielleicht sogar ein neues Gerät?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 21:35 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1733
Wohnort: Gera
2016 hat geschrieben:
Aber fragen zwecks Lösungen kann ja nicht schaden bekommst vielleicht sogar ein neues Gerät?

Du solltest mal Direktor bei Yamaha werden, würde ich begrüßen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de