Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 00:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 496 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 50  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2016, 06:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5378
Ab Dienstag geht es mit DVB-T2 in den ersten Regionen ja in den Regelbetrieb.

Folgende Ballungsräume sind für die erste Stufe geplant:
Bremen/Unterweser, Hamburg/Lübeck, Kiel, Rostock, Schwerin, Hannover/Braunschweig, Magdeburg, Berlin/Potsdam, Jena, Leipzig/Halle, Düsseldorf/Rhein/Ruhr, Köln/Bonn/Aachen, Rhein/Main, Saarbrücken, Baden-Baden, Stuttgart, Nürnberg und München/Südbayern.



Hat jemand schon einen brauchbaren DVB-T 2 Stick in Benutzung und kann diesen empfehlen !?


Zudem würde ich mich auch hier über erste Erfahrungen zum Thema DVB-T2 freuen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2016, 10:34 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5203
Wohnort: Sachsen-Anhalt
In vielen Märken stehen als DVB-T2 angepriesene TV und Receiver die dann auf Nachfrage DVB-T2 für Deutschland gar nicht können. Trotzdem gibt es auch DVB-T2 HEVC Geräte unter 50€ in diesen Märkten.

Ich warte geduldig auf den deutschen Hersteller der aktuell nur ein 4K Sat/Kabel/DVB-T2 HEVC Receiver verkauft. Das halte ich doch für etwas übertrieben.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2016, 12:43 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1754
Wohnort: Gera
Finde ich sehr interessant und werde das bei Gelegenheit auch mal testen. Aber erstens warte ich noch auf ein besseres Angebot an Geräten und zweitens auf weitere Senderstandorte. Das es mit Leipzig allein hier klappt, wage ich zu bezweifeln. Jena ist total abgeschattet, falsche Richtung.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2016, 08:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5378
Hier in Ostwestfalen dauert der Ausbau wohl auch noch bis 2018,deswegen ja ein Stick damit man das ganze mal in Halle ausprobieren kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: So 29. Mai 2016, 15:49 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 22:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
Seit dem frühen Testbeginn der Sender Köln\Bonn
habe ich eine Zappingbox für 50 Euro in Einsatz -
erstklassiges Bild (noch etwas besser als DVB-S2)
- und dass nur mit einer winzigen Zimmerantenne.

Allerdings blieb das ZDF-Bayern-Spiel aus Madrid
schwarz - alle anderen Spiele wurden übertragen.

Der WDR-Kanal war mehrfach kurzzeitig ohne Signal
und es kamen noch zwei "Internetprogramme" dazu,
die meine Box ebenso wie die Kommerziellen nicht
darstellen kann. Mir reichen die ÖRs sowieso völlig.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2016, 22:31 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5203
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich muß wohl noch mindestens bis August / September auf mein TechniSat Wunschgerät warten. Die wollen einfach noch nicht liefern.

Das Testgerät.
Also habe ich das einfachste TechniSat DVB-T2 HEVC Gerät erstmal geholt, den Eurotech T2 HD. Die Box läuft mal soweit. Der alte Digipal 2 ist an der Stabantenne aber hellhöriger. Eine Statusanzeige über Frequenzen und technische Daten gibt es auch nicht. Meine innig geliebte Programmzeitschrift SFI als 4 wöchige Vorschau ist nicht vorhanden. Die Fernbedienung ist wenigstens die gleiche wie bei den Premium Geräten? Was will man von einem Gerät was nicht mal so groß ist wie 2 Zigarettenschachteln auch erwarten? Gespeist wird es mit USB 5V 2A. Eine kleine Heizung. Die Bedienung und Schaltzeiten sind hakelig. Das Gerät kann bis 1080p60. Das Menü ist recht unscharfes SD. Die Software wurde auf den Stand geprüft und ist aktuell. Leider fehlt sehr viel von dem was TechniSat aus macht. Da hilft auch der USB Anschluß nicht.

Der Empfang zum Vergleich mit Satellit
Den HD Testkanal gibt es ja nur mit 6 Programmen. Erstmal muss ich sagen das ich trotz des tauberen Tuners mit der bewegten Antenne noch Signal habe. Hätte ich ein HDMI Bildschirm wäre ich damit erstmal ins Auto gegangen. Während DVB-T oft verpixelt oder sich leicht stören lässt konnte DVB-T2 HD deutlich stabiler empfangen werden. Teilweise war schon kein DVB-T mit der Stabantenne empfangbar aber die HD Programme liefen noch. Stelle ich das Testgerät auf 1080p60 kommt mir das Fussballspiel mehr wie die Zusammensetzung vieler Einzelbilder vor. Die Bildwiedergabe wird mit 1080p50 deutlich flüssiger. Es ist also kein DVB-T2 Systemproblem sondern ein Geräteproblem. Auch mein Sat / Kabel sonstwas Empfänger am gleichen TV mit anderen HDMI Eingang steht auf 1080p50. Einen Unterschied zwischen Sat / Kabel / SRF / ORF / DVB-T2 kann ich weder in Schärfe noch in Bewegung feststellen. Der Unterschied zu DVB-T alt ist dagegen doch gewaltig, in etwa ein grauer matschiger Schleier ist weg.

Aufgrund der zielgenauen flüssigen Bedienung und dem überlegenen Empfang sowie dem aufgeräumten Menü bleibt der alte Digipal 2 weiter in Betrieb. An einer sauber eingestellten Unterdachantenne sind aber keine Empfangsunterschiede feststellbar.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2016, 22:57 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5378
Was halt bei DVB-T2 schade ist,die 1080p sind nicht wirkliche 1080p weil sämtliche Programme dazu noch gar nicht in der Lage sind. Die öffentlich-rechtlichen rechnen von 720p und die Privaten von 1080i hoch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2016, 10:42 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 22:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
pomnitz26 hat geschrieben:
mein TechniSat Wunschgerät ... trotz des tauberen Tuners mit der bewegten Antenne noch Signal ... alte Digipal 2 ... keine Empfangsunterschiede ...

Unempfindliche Tuner sind bei TechniSat kein Fehler,
sondern bewusstes Konzept. Denn dadurch werden
Empfangsprobleme durch Kanalstörer vermieden,
die nicht nur bei Überreichweiten, sondern oft auch
in Ballungsräumen durch Kanaldichte vorhanden sind.

So ist bei uns der DVB-T(2)-Empfang ausgerechnet
auf der geschützten Terrasse besser als auf dem Dach.
Ein typischer Technisat hätte diese Probleme nicht,
weil er einfach nur die starken Ortssignale annimmt.

Mich persönlich macht dieses Konzept aber nervös,
weil ich wissen will, welche Kanäle in der Luft sind.
Speziell TechniSat hilft aber auch den Fachhändlern,
die erhöhten Antennenbedarf sehr gerne verkaufen.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2016, 12:06 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1754
Wohnort: Gera
Eine sehr gewagte These die Du da aufstellst, habe ich überhaupt noch nicht gehört. Hast Du eine Quelle dazu?
Auch bei DVB-T gibt es Schutzabstände bei den Sendern und Überreichweiten gehören nicht zur Kategorie normaler Empfang.
Wenn man eine Dachantenne benutzt, dann hat man in der Regel einen Verstärker gleich hinter der Antenne sitzen, um die Verluste des relativ langen Antennenkabels auszugleichen. Dann bestimmt alleine die Qualität des Verstärkers, was empfangen wird oder auch nicht, unabhängig davon wie empfindlich der Empfänger ist.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2016, 02:37 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 22:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
Wir empfangen auf DVB-T viele Störer -
nicht aber tief auf dem Terrassenboden:

E22 Wuppertal vs Feldberg
E26 Köln vs Aachen im SFN
E28 Ahrweiler vs E29
E29 Köln vs Wesel im SFN
E30 Nordhelle vs Eifel
E39 St-Augustin vs Feldberg
E46 Düsseldorf vs Eifel
E48 Wuppertal vs Eifel
E52 Düsseldorf vs Feldberg
E55 Düsseldorf vs Überreichweiten

Bereits auf der flachen Garage beginnen
diese Störungen - nicht erst auf dem Haus.

Aber auf DVB-T2 gibts keine Probleme -
außer dass der WDR-Kanal wie so oft
mal wieder ohne Signal ist - eben Test.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 496 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 50  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de