Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 00:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 11:31 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1456
Wohnort: Esslingen am Neckar
Ich habe aktuell den "NOXONDABStick Rev. 2". Der ist absoluter Mist aus meiner Sicht. Er empfängt mit dem DAB Player nur Muxe, die stark sind. Ich habe eine Antenne, die einen festen Standort hat, schließe ich diese Antenne an die Anlage an die ich habe, so habe ich drei Ensembles mehr.

Nun also die Frage: Welcher Stick empfängt auch schlecht empfangbare Muxe?

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 11:45 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1754
Wohnort: Gera
Gute Frage Chris, ich fürchte die Sticks sind alle nicht der Brüller, lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Ich habe nun schon seit längerer Zeit den Gixa Stick, der ist aber genau so taub. Allerdings einen rauscharmen Verstärker davor und der Stick funzt dann empfangsmäßig genau so gut wie jedes andere DAB Gerät.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 13:35 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:53
Beiträge: 465
Wohnort: 20 km südlich von SUHL
da schließe ich mich an. Ich habe auch so einen Billigstick und ohne Vorverstärker gehen gerade mal 5C und 8B (Thüringen). Mit VV dann alles Verfügbare, jedoch recht grenzwertig. 10C Nürnberg im Wohnzimmer mit Philips Radio und Teleskopantenne am Südostfenster geht besser als mit den Stick + VV + Richtantenne auch Dachboden Richtung Nürnberg. Das sagt eigentlich alles. Ich habe dieses Modell: Salcar® TV Stick DVB-T, FM-Radio & Digitalradio Empfänger, RTL2832U & R820T Chip Marke:Salcar Hersteller:Salcar Model:20131001 Modelproduktnr.:20131001 EAN:4260305964599 Größe:DVB-T
Also bitte Hände weg davon, zum Glück ist er auf Amazon nicht mehr lieferbar.

_________________
alle Infos zu meiner Anlage--> http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 735#p22735 Aktualisiert: 29.03.2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 14:47 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5203
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich kenne auch nichts was an einer einfachen Antenne einfach so funktioniert. Mit entsprechenden rauscharmen Vorverstärkern kommt man aber in die Nähe eines guten DAB Radios, mehr auch nicht.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 15:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2592
Wohnort: Vorpommern
Dieser Stick läuft zuverlässig unter Linux und Windows mit Dab+. Die ID Nummer erleichtert die Suche Conceptronic Stick bzw USB2.0 Digital HDTV Receiver.
Zitat:
ID 1d19:1101 Dexatek Technology Ltd. DK DVB-T Dongle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 16:36 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1456
Wohnort: Esslingen am Neckar
Das Thema ist nicht die Zuverlässigkeit, mir geht's darum, ob er auch Programme empfängt die nur 10-20% Signalstärke haben. Meiner macht das erst ab 50% rum.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 17:58 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2592
Wohnort: Vorpommern
Chris hat geschrieben:
Das Thema ist nicht die Zuverlässigkeit, mir geht's darum, ob er auch Programme empfängt die nur 10-20% Signalstärke haben. Meiner macht das erst ab 50% rum.

Ist mir schon klar @Chris. Besorge dir mal eine anständige DVB-T Zimmerantenne wie diese hier.
Quelle: Real
https://www.real.de/product/305474534/? ... Gwodg6sH8A


Oder einfach einen Dipol nutzen mit dem Pausat Verstärker oder ähnliches. Damit wird jeder Stick zum guten Empfänger. Nur der Klang ist nicht der Brüller. Jedes Radio klingt besser.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 18:26 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:53
Beiträge: 465
Wohnort: 20 km südlich von SUHL
@2016 darum geht es nicht. Siehe mein Beitrag weiter oben. Wenn mein Stick am Verstärker + Richtantenne auf Dachboden schlechter spielt als ein Taschenradio 7m tiefer im Raum, dann hilft die Zimmerantenne auch nicht mehr. Hier ist die Frage (die mich auch interessiert), gibt es einen Stick der bei VERGLEICHBARER Antenne an gleicher Stelle spielt wie ein gutes Radio?

_________________
alle Infos zu meiner Anlage--> http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 735#p22735 Aktualisiert: 29.03.2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 19:16 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1456
Wohnort: Esslingen am Neckar
2016 hat geschrieben:
Chris hat geschrieben:
Das Thema ist nicht die Zuverlässigkeit, mir geht's darum, ob er auch Programme empfängt die nur 10-20% Signalstärke haben. Meiner macht das erst ab 50% rum.

Ist mir schon klar @Chris. Besorge dir mal eine anständige DVB-T Zimmerantenne wie diese hier.
Quelle: Real
https://www.real.de/product/305474534/? ... Gwodg6sH8A


Oder einfach einen Dipol nutzen mit dem Pausat Verstärker oder ähnliches. Damit wird jeder Stick zum guten Empfänger. Nur der Klang ist nicht der Brüller. Jedes Radio klingt besser.


So eine hab ich dran ;)

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vernünftiger DAB+ Stick
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 19:35 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2592
Wohnort: Vorpommern
Ok was du mal versuchen solltest mit den 2 Teleskop Antennen verschiedene Längen testen. Abwechseln erst die rechte und linke Antenne ganz einschieben. Dann den SNR am Player beobachten wenn die rechte Antenne langsam ausgezogen wird. Dann die Linke bis der Maximale Wert geschafft wurde. So könntest mit Glück auch schwache Signale bekommen. Auch am Verstärker Rädchen drehen. Da die Antenne bzw der Verstärker leicht Übersteuern bzw brummen kann. Das mag ja leider kein Digitales Signal.

@ Südthüringer habe mit dem Conceptronic Stick besseren Empfang als der Noxon Stick. Die Mitgelieferten Antennen sind nur in Sender nähe zu gebrauchen. Ich Lese viel im Nachbar Forum mit zwecks Sticks. So kann ich nur den Conceptronic Stick empfehlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de