Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 11:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 17:50 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1455
Wohnort: Esslingen am Neckar
Die Privaten UKW Sender sind verärgert und sehen ihre Existenzgrundlage gefährdet, denn die GoKo fordert einen verbindlichen UKW Abschalt-Termin.

Quelle: http://www.satnews.de/mlesen.php?id=cfd ... 535e86b951

Persönliche Meinung - was sollen wir auch anderes sagen? - Voll dafür, weg mit UKW und alle Kraft für ein ausgebautes DAB+ Netz mit vielen Sendern.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 17:52 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5203
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das Thema wird sich alleine erledigen. Ich kann mich vor DAB Programmen bald kaum noch retten. Was soll der Rest?

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 18:41 
Online
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1448
Eine Benennung eines Datums durch die Bundesregierung macht aus dem derzeitigen 'Geruecht' einer kommenden UKW-Abschaltung ganz schnell etwas ganz offizielles, was den Verkauf von DAB+ Radios insbesondere beim Kauf von Autos richtig beschleunigen wird. Darum sind die UKW Lobbyisten so wehement gegen ein solches Datum (auch wenn das erst in 10 Jahren waere) und kommen nun mit einer voellig absurden 'unter 10% UKW Nutzung' ab dem dann nicht abgeschaltet sondern ab dem dann ein Abschaltungsdatum verkuendet werden darf.
Nun wenn ich das als Politiker lesen wuerde, wuerde ich wohl dem VPRT noch weniger Aufmerksamkeit widmen als es wohl schon seit derem Austritt letztes Jahr der Fall ist. So einen offensichtlichen Schwachsinn kann doch ein Lobbyist nicht von sich geben, wenn er sich nicht voellig ins Abseits manovrieren moechte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 18:51 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2592
Wohnort: Vorpommern
Bis dahin gibt es wieder eine neuen Standart Dab++ :) Ich meine in 10Jahren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 18:53 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5203
Wohnort: Sachsen-Anhalt
2016 hat geschrieben:
Bis dahin gibt es wieder eine neuen Standart Dab++ :) Ich meine in 10Jahren.

Was wird denn gerade entwickelt um in 10 Jahren dann mal zu starten?

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 19:43 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:03
Beiträge: 101
Wohnort: Rhein-Main
Bei jeder Umstellung, sei es im Radio oder Fernsehen, meint immer jemand, er wäre benachteiligt.
Das war bei der Abschaltung der Lang- und Mittelwelle auch der Fall.
Wenn man am Energieverbrauch der Sendeanlagen etwas ändern will, dann führt an der Abschaltung der UKW-Sendeanlagen ohnehin kein Weg vorbei.
Die DAB-Verbreitung des hr kostet Hessenweit beispielsweise nur etwa 25% des UKW-Netzes!
Merkwürdigerweise ist man bei der Umstellung im TV nicht so "rücksichtsvoll".
Beim Internet, Festnetzanschluß oder Mobilfunk werden "Neuerungen" ohnehin einfach durchgezogen.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 21:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2592
Wohnort: Vorpommern
Wobei es im Norden für die Schifffahrt besser wer wenigstens einen Mittelwellensender in Betrieb zu lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 18:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5378
Auch in NRW geht nun die blanke Angst der 0815 Lokaldudler um...

http://www.nw.de/nachrichten/regionale_ ... alten.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 19:22 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1750
Wohnort: Gera
Im Bild unten zeigt man dann ein Mittelwellen-Autoradio. Ja alles klar guten Morgen, die ist in Deutschland schon lange abgeschaltet.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 19:25 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5378
Für mich wird in dem Artikel auch zuviel Panik seitens der NW verbreitet,vermutlich hängen die bei dem ein oder anderen Lokaldudler mit drin. Es wird ja so getan, als kann man nach einer UKW Abschaltung kein Radio mehr empfangen und der gemeine NRW Hörer der nichts anderes kennt muss auf seinen besten Mix verzichten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de