Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 06:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: So 25. Okt 2015, 12:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1749
Wohnort: Gera
Natürlich ist der Yamaha empfindlicher als der Stick. Da ich aber einen Antennenverstärker in der Antennendose vor den Geräten habe, hat das keine Relevanz mehr. Hier bestimmt nun der Verstärker die Empfindlichkeit. Das dürfte bei Dir genau so sein. Es gibt lediglich Unterschiede, das manche Geräte eher Audio wiedergeben bei schwachen Signalen, und da scheint ja Dein Sangean WFT-2D vorbildlich zu sein.
Vom 11D setze ich mal ein Beispiel von heute Nacht rein. Also solche extremen Schwankungen habe ich noch nie beobachten können. Das ist seit Freitag so.
Da könnte man schon auf den Gedanken kommen, hier stimmt etwas mit der Antennenanlage nicht. Wenn ich mir dann allerdings den schon immer schwachen 12C aus Sachsen-Anhalt anschaue, der dann stellenweise mit Audio spielt und ziemlich stabil ist, kann ein Fehler in der Antennenanlage ausgeschlossen werden. Der 11C hat sich ja auch wieder beruhigt.
Gruß Wolle


Dateianhänge:
Unbenannt1.PNG
Unbenannt1.PNG [ 46.2 KiB | 994-mal betrachtet ]

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: So 25. Okt 2015, 13:33 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5199
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Es ist nicht viel Unterschied zwischen den Geräten mit Verstärker. Am 75Ohm Anschluss gilt zuerst das Sangean mit 75Ohm, dann die PC Sticks und dann das Autoradio mit 50Ohm. Beim Autoradio habe ich noch eine TV/Radio Dose. TV ist für DAB, Radio für UKW. Ich habe den Eindruck das DAB auch UKW stören kann.
Aktuell geht Bayern wieder. Ich dachte auch es wäre was mit der Antenne, aber Berlin war gut zu empfangen. Der geht sonst nur bei entsprechendem Wetter. Das ganze läuft meistens auch nur am Stick, die Radios hätten von 11D auf 7B Berlin gewechselt. Grundsätzlich läuft ja doch nur der 5C hier auf den guten Geräten.

Rock Antenne Bayern mag ich wenigster aber die Bilder mancher Titel. Naja siehe selber. Auch die Rockmusik kann man nicht mit Rockland oder Bob vergleichen.


Dateianhänge:
34.JPG
34.JPG [ 10.41 KiB | 988-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: So 25. Okt 2015, 14:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5377
Da lohnt sich doch die Slideshow endlich mal... :mrgreen: :P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: So 25. Okt 2015, 17:35 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1749
Wohnort: Gera
Ui ui, da könnte man schon auf die Idee kommen den Stammsender zu wechseln.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2015, 19:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1441
@pomnitz26
Du empfaengst scheinbar nicht nur von einem Standort. Kommt ein weit entfernter Standort dazu, dessen Empfangspegel auf Grund der Entfernung oefters schwankt, stoert der das SFN zu deinem eigentlichen Standort ab und zu, wenn er sehr weit entfernt ist. Da kann dann 11D auch mal 'weggedrueckt' werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2015, 20:16 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5199
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich empfange definitiv nur einen Standort. Als die Umstellung Ochsenkopf war der absolut bis zum Schluss sendete kam nur der 12D. Ich erkundete weiträumig meine gesamte Umgebung, kein 10D. Ich kann mir ehr noch vorstellen das der WDR vom 11D mich ärgern könnte. Analog vor der Verfunzelung war WDR 2 und WDR 4 auch so ein UKW Dauergast mit RDS. Seltsam finde ich das es bei Sicht mach Süden besser wird und bei mir mit Sicht nach Norden und abgeschirmt nach Süden schlechter wird. Das sind Luftlinie 2km. Wolle ist in Gera auch immer betroffen. Mal ehrlich, ich bin schon sehr weit draußen aus dem Sendegebiet. Es klappt ja nicht mal auf UKW was aus Bayern. Dafür hatte ich auf UKW Franzosen und teilweise auf seltsamen Frequenzen auch sehr seltsames Zeug mit grauenvollen Verzerrungen. Das war meistens nicht mal Deutsch.

Was ich aber gut finde das unsere lokalen DAB Programme stabil mobil und daheim empfangbar bleiben. Bei UKW dreht dann irgendwann jedes Radio durch. Sowas kennt man eigentlich nur von heißen Sommertagen. Mal sehen wie es am Wochenende aussieht. Jetzt bin ich ja leider nicht daheim.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 12:12 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1749
Wohnort: Gera
Nordlicht2 hat geschrieben:
@pomnitz26
Du empfaengst scheinbar nicht nur von einem Standort. Kommt ein weit entfernter Standort dazu, dessen Empfangspegel auf Grund der Entfernung oefters schwankt, stoert der das SFN zu deinem eigentlichen Standort ab und zu, wenn er sehr weit entfernt ist. Da kann dann 11D auch mal 'weggedrueckt' werden.


Das nehme ich auch mal an, es ist die einfachste plausible Erkärung. Laut dieser Karte

http://aprs.mountainlake.k12.mn.us/

gab es am WE auch sehr starke Überreichweiten im VHF Band.
Übrigens ist der 11D seit gestern wieder völlig normal und stabil zu empfangen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 12:16 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5377
Solange der WDR in Ostwestfalen nur funzelt auf 11D,musst du dir darüber keine Sorgen machen. Mehr als 1 kw haben die Sender alle nicht, eher sogar weniger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2015, 17:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1749
Wohnort: Gera
Schaut Euch bitte mal das Bild an. Diese Grütze beobachte ich schon seit Anfang November auf 5C. Anfangs nur leichte Störungen, doch dann wurde das immer schlimmer und das mit der Außenantenne.
Ich bin schon mit dem Dual und dem Reservedipol durch die Bude gerannt. Überall war der 5C tot, außer in Fensternähe. Anfang voriger Woche habe ich dann mal mit der MDR-Technik Kontakt aufgenommen, wegen einer eventuellen Fehlfunktion des Senders Gera. Nach ein paar Tagen erhielt ich die Antwort, das der Sender Gera überprüft wurde und alles bestens läuft. Danke an die MDR-Technik, sehr vorbildlich.
Heute habe ich nun mehr aus Blödsinn meinen NF-Verstärker "Yamaha AS-300" mal ausgeschaltet und ich war fassungslos, die Störung war weg. Da kommt der Störer aus der eigenen Bude, unglaublich.
So das Probieren ging los und ich habe den Impedanzschalter für die Boxen von "Low" auf "High" gestellt. Bis jetzt stört da nix mehr, muss ich aber weiter beobachten.
Man muss also heut zu Tage bei jedem elektrischen Gerät mit dem Schlimmsten rechnen, schon traurig.
Gruß Wolle


Dateianhänge:
Unbenannt11.PNG
Unbenannt11.PNG [ 50.69 KiB | 875-mal betrachtet ]

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Störungen im DAB Band III
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2015, 20:22 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5377
Es ist abartig wie diverse elektronische Geräte stören. Auf Arbeit nutze ich nahezu nur noch Geräte mit Akku. Einige davon stören das Band 3 ganz gewaltig,auch deren Ladegeräte. Ist das DAB+ Signal zu schwach ist Schicht im Schacht. Teilweise selbst auf eine Entfernung von 5-10 m. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de