Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 25. Apr 2018, 00:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 20:45 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:11
Beiträge: 23
Wohnort: Ostfriesland
Hallo,

ich werde den Eindruck nicht los, dass der NDR die flächendeckende Verbreitung des Digitalradios so lange wie
möglich hinaus schieben will, damit die Spitzenposition des Hörfunksenders NDR 1 Niedersachsen bei den Hörerzahlen, erhalten werden kann. Der Sender Steinkimmen wird nur mit einer Leistung von 1 KW betrieben,
und Ostfriesland wird vom Sender Aurich immer noch nicht mit DAB+ versorgt. Sporadische Werbespots für das Digitalradio werden zu unerheblichen Tageszeiten gesendet (Alibifunktion), während fast täglich, zur besten Sendezeit
vor der 20 Uhr-Tagesschau, Werbespots für NDR 1 Niedersachsen geschaltet werden. Während fast alle anderen ARD-Anstalten konkrete Termine für den weiteren Ausbau des DAB-Sendernetzes angeben, bleibt der NDR im Nebulösen.
Aber das Schärste ist, das die NDR-Technik-Hotline auf Fragen zu DAB nur widerwillig und teilweise sogar abwertende Antworten gibt. Zum Beispiel kam als Kommentar schon des Öfteren: "Was wollen sie denn mit DAB? Die Leute sind doch mit UKW zufrieden" Da stellt sich doch die Frage: Ist das alles Zufall, oder Strategie?

_________________
NDR-Technik-Hotline: "Was wollen sie denn mit DAB...."
DUAL DAB4, DUAL DAB-Adapter, Philips AE 5220, Rockbox Perfect Pro, Pioneer DAB+Autoradio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:01 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 729
Wohnort: Rostock
lollibär hat geschrieben:
Hallo,

ich werde den Eindruck nicht los, dass der NDR die flächendeckende Verbreitung des Digitalradios so lange wie
möglich hinaus schieben will, damit die Spitzenposition des Hörfunksenders NDR 1 Niedersachsen bei den Hörerzahlen, erhalten werden kann. Der Sender Steinkimmen wird nur mit einer Leistung von 1 KW betrieben,
und Ostfriesland wird vom Sender Aurich immer noch nicht mit DAB+ versorgt. Sporadische Werbespots für das Digitalradio werden zu unerheblichen Tageszeiten gesendet (Alibifunktion), während fast täglich, zur besten Sendezeit
vor der 20 Uhr-Tagesschau, Werbespots für NDR 1 Niedersachsen geschaltet werden. Während fast alle anderen ARD-Anstalten konkrete Termine für den weiteren Ausbau des DAB-Sendernetzes angeben, bleibt der NDR im Nebulösen.
Aber das Schärste ist, das die NDR-Technik-Hotline auf Fragen zu DAB nur widerwillig und teilweise sogar abwertende Antworten gibt. Zum Beispiel kam als Kommentar schon des Öfteren: "Was wollen sie denn mit DAB? Die Leute sind doch mit UKW zufrieden" Da stellt sich doch die Frage: Ist das alles Zufall, oder Strategie?


ohne Worte, volle Zustimmung

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5278
Klar will der NDR offenbar nicht so richtig,wenn sie richtig gewollt hätten wäre der NDR zumindest noch an den Standorten mit on Air von wo der Bundesmux schon in Niedersachsen funkt. Also Göttingen,Osnabrück und Sibbesse .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:09 
Irgendwie hat der NDR ja recht, mit seiner Behauptung die Leute seien zufrieden mit UKW. Leider bietet DAB derzeit kaum einen Mehrwert und da ist verständlich ,daß niemand ein DAB Radio kauft.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:11 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5278
Radiohörer hat geschrieben:
Irgendwie hat der NDR ja recht, mit seiner Behauptung die Leute seien zufrieden mit UKW. Leider bietet DAB derzeit kaum einen Mehrwert und da ist verständlich ,daß niemand ein DAB Radio kauft.


Da können wir den ganzen Digitalradiokram ja beerdigen und wieder alle schön UKW hören.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:14 
Hallenser hat geschrieben:
Radiohörer hat geschrieben:
Irgendwie hat der NDR ja recht, mit seiner Behauptung die Leute seien zufrieden mit UKW. Leider bietet DAB derzeit kaum einen Mehrwert und da ist verständlich ,daß niemand ein DAB Radio kauft.


Da können wir den ganzen Digitalradiokram ja beerdigen und wieder alle schön UKW hören.

Nein, so habe ich das nicht gemeint. 80% der Programme in Bundesmux sind (für mich) Schrott und der Landesmux in BW z.B. enthält zusätzlich außer dem m. Mn. sehr guten Sender Schwarzwaldradio nur dieses Pseudo-Jugendradio Ego FM und den Hitdudler Live Radio. Da wäre schon etwas mehr machbar.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:17 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5278
Du darfst aber nicht ständig von dir auf andere schließen. Nachdem beispielsweise die bisherigen Schlagerwellen der ARD fast alle nur noch englischsprachige Oldies dudeln,ist das Schlagerparadies für viele Fans des Schlagers ein Segen. Ich beispielsweise bin froh tagsüber auf Arbeit Sunshine-live oder Radio Bob hören zu können und muss mir nicht WDR,NDR oder Radio NRW antun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:22 
Hallenser hat geschrieben:
Du darfst aber nicht ständig von dir auf andere schließen. Nachdem beispielsweise die bisherigen Schlagerwellen der ARD fast alle nur noch englischsprachige Oldies dudeln,ist das Schlagerparadies für viele Fans des Schlagers ein Segen. Ich beispielsweise bin froh tagsüber auf Arbeit Sunshine-live oder Radio Bob hören zu können und muss mir nicht WDR,NDR oder Radio NRW antun.

Also wirklich interessant sind für mich im Bundesmux nur das Schlagerparadies und der Deutschlandfunk. Sunshine live oder Radio Bob ertrage ich keine fünf Minuten.

Kurze Anmerkung: Ich schließe nicht auf andere, deshalb habe ich auch "für mich" geschrieben.


Zuletzt geändert von Gast am Fr 7. Mär 2014, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:22 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5278
So unterschiedlich sind die Geschmäcker...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 21:24 
Wie gesagt, da ist mehr rauszuholen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de