Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 16:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 18:42 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1316
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Zitat:
Mit Antenne Sylt ist ab sofort in Hamburg ein weiteres Programm über DAB+ zu hören. Damit können Radiohörer neben den bundesweit verbreiteten Programmen und denen des NDR nun insgesamt sieben weitere Programme über den privaten Hamburger Multiplex empfangen.

Antenne Sylt bietet neben stündlichen Nachrichten aus aller Welt und regionalen Berichten auch Ausflugstipps, Wetterprognosen sowie friesich- und dänisch-sprachige Programminhalte. Das Programm verfügt über eine bundesweite Zulassung und ist deutschlandweit in verschiedenen Kabelnetzen empfangbar. Über DAB+ wird Antenne Sylt in Hamburg auf dem Kanal 11C verbreitet.

Der Sylter Sender, der ab dem 14. Juli auch wieder zeitweise über UKW auf der Insel Sylt zu hören sein wird, erweitert dadurch sein Sendegebiet um ein Vielfaches.


> http://www.radiowoche.de/antenne-sylt-u ... gestartet/

Tolle Sache

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 18:54 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 22:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
Mal ehrlich - für mich persönlich sind die schönen Neuaufschaltungen auf DAB+ nun wirklich kein Mehrwert,
weil die Programminhalte sich weitgehend auf "Middle of the Road" beschränken - Ausnahme FSK 93.0.
Auch beim ersten (und zweiten) Bundesmux "sehe" ich als Hörer keinen Mehrwert außer Deutschlandradio.
Es ist doch letzten Endes immer nur noch viel mehr vom ewig gleichen Mittelmaß, das Alle hören sollen.

Auf 11C in Frankfurt hat das hervorragende Radio X angeblich nur noch eine Gnadenfrist nur bis Ende August.
Damit beweist sich erneut, dass nicht etwa kreative Programmqualität, sondern allein die Portokasse zählt.

Zumindest auf DAB, das originellen Stadtradios in der bisherigen Verbreitungsform einfach keine Chance gibt.
Auf UKW ist es bisher völlig problemlos - also muss sich in diesem Punkt bei DAB dringend etwas verbessern.
Die Schweiz zeigt mit DIGRIS in mehreren Metropolen bereits, wie eine anständige Radioszene aussehen kann.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 19:36 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1449
Was fuer ein Programm erwartest du denn fuer dich, dass nicht fuer viele Leute tauglich ist aber eben fuer dich?
Denke das wird so nie kommen. Die Vielfalt wird darin bestehen, dass es im Gegensatz zu UKW immerhin bestimmte Musikformate auf DAB gibt und geben wird. Eben Rock, Elektro, Schlager, Klassik, Kultur, Musik abseits des Mainstreams usw. Ein Programm so ganz genau nur nach deinem Geschmack wird es sicher nur gegen Bezahlung oder personalisierte Werbung geben koennen. Terrestrisch frei fuer alle wird dagegen etwas Kompromissbereitschaft vom Hoerer gefordert, ist ja auch Radio.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 19:54 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 22:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
Nordlicht2 hat geschrieben:
Was fuer ein Programm erwartest du denn fuer dich, dass nicht fuer viele Leute tauglich ist aber eben fuer dich?
Denke das wird so nie kommen. Die Vielfalt wird darin bestehen, dass es im Gegensatz zu UKW immerhin bestimmte Musikformate auf DAB gibt und geben wird. Eben Rock, Elektro, Schlager, Klassik, Kultur, Musik abseits des Mainstreams usw. Ein Programm so ganz genau nur nach deinem Geschmack wird es sicher nur gegen Bezahlung oder personalisierte Werbung geben koennen. Terrestrisch frei fuer alle wird dagegen etwas Kompromissbereitschaft vom Hoerer gefordert, ist ja auch Radio.
Na gut, dann sollte ich wegen besserer Programme wohl besser bei UKW bleiben - oder in die Schweiz ziehen, wo es seit Jahren bestens klappt.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 1. Jul 2016, 18:09 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 29. Okt 2015, 21:03
Beiträge: 56
Cheoch hat geschrieben:
Mal ehrlich - für mich persönlich sind die schönen Neuaufschaltungen auf DAB+ nun wirklich kein Mehrwert,
weil die Programminhalte sich weitgehend auf "Middle of the Road" beschränken - Ausnahme FSK 93.0.
Auch beim ersten (und zweiten) Bundesmux "sehe" ich als Hörer keinen Mehrwert außer Deutschlandradio.
Es ist doch letzten Endes immer nur noch viel mehr vom ewig gleichen Mittelmaß, das Alle hören sollen.

Nordlicht2 hat geschrieben:
Was fuer ein Programm erwartest du denn fuer dich, dass nicht fuer viele Leute tauglich ist aber eben fuer dich?
Denke das wird so nie kommen. Die Vielfalt wird darin bestehen, dass es im Gegensatz zu UKW immerhin bestimmte Musikformate auf DAB gibt und geben wird. Eben Rock, Elektro, Schlager, Klassik, Kultur, Musik abseits des Mainstreams usw.


Ich vermute, dass gemeint sein koennte, dass das in 11C neu hinzugeschaltete Programm Antenne Sylt angesichts des in 11C schon bestehenden Programms MegaRadio - zumindest bezueglich des Musikstils - keinen Vielfaltsgewinn mit sich bringt, sondern nur eine alternativ waehlbare im Wesentlich gleichartige Einheitsbreipopmusikberieselung.

@Cheoch: Wie richtig liege ich mit meiner Vermutung?

@Nordlicht2: Du listest sechs Musikstile. Demnach wuerden doch - was die Musikstil-Abdeckung betrifft - sechs Programme ausreichen, oder? O. K., Regionalkolorit (z. B. Bundesland) bringt den Faktor 2, dann sind es 12 pro Region. Das liesse sich doch auch ohne DABplus mit lediglich UKW verwirklichen, oder was uebersehe ich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de