Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 23. Jul 2018, 17:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2017, 01:13 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2597
Wohnort: Vorpommern
Zitat:
936.000 Euro Fördermittel der TLM für Thüringer Bürgerradios 2017 - Forderungen zu DAB+
Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) unterstützt 2017 die sechs Bürgerradios in Erfurt, Weimar, Nordhausen, Eisenach, Jena und im Städtedreieck Saalfeld/Rudolstadt und Bad Blankenburg mit insgesamt 936.000 Euro.

Die Förderung ermöglicht das Engagement vieler Thüringer in den Bürgerradios vor Ort. „Selbst Radio zu gestalten, ist gelebte Teilhabe“, macht Direktor Fasco deutlich und sieht die Unterstützung als wichtige Investition in die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Bürgerfunker.

Insgesamt setzt die TLM für Aktivitäten in den Bürgermedien und die Förderung der Medienkompetenz in ganz Thüringen jährlich mehr als zwei Millionen Euro ein. „Medienkompetenz und die Möglichkeit zum Mitmachen in Bürgerradios schaffen die Voraussetzungen für aktives demokratisches Mitwirken in immer komplexeren Medienwelten“, verdeutlicht der TLM-Direktor, der auch als Koordinator des Fachausschusses „Medienkompetenz, Nutzer- und Jugendschutz, lokale Vielfalt“ für die Landesmedienanstalten tätig und damit bundesweiter Ansprechpartner insbesondere in Sachen Bürgermedien und Medienkompetenzvermittlung ist.

Jochen Fasco übergab den Fördermittelbescheid für den Betrieb des Bürgerradios Radio LOTTE Weimar in Höhe von 122.000 Euro an Programmchefin Grit Hasselmann.

Die Landesmedienanstalt macht darüber hinaus Druck beim Umstieg vom analogen UKW Digitalradio DAB+. Thüringen sei eines der Länder in Deutschland, in denen die Hörfunksender noch sehr zurückhaltend damit umgingen, sagte der Direktor der Einrichtung, Jochen Fasco, der Deutschen Presse-Agentur (dpa). "Das kann sich zu einem Problem entwickeln." Nach seinen Angaben würden die Privatradios nur schwer langfristig parallel beide Systeme finanzieren können. Die Landesregierung sollte über Formen der finanziellen Unterstützung für private Veranstalter nachdenken. http://www.tlm.de


Quelle:Satnews
http://www.satnews.de/mlesen.php?id=37f ... 4c1da2904b


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2017, 18:45 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5378
Ich glaube du wirfst da was durcheinander,Enrico. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2017, 18:52 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2597
Wohnort: Vorpommern
Hallenser hat geschrieben:
Ich glaube du wirfst da was durcheinander,Enrico. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Huch muss ich den Beitrag löschen ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de