Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 09:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2016, 01:08 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 22:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
Die lächerliche Anzahl von DAB-Radios mit externem Antennenanschluss (an das Kabelnetz)
sorgt im Verbraucheralltag mit Sicherheit für ein Scheitern von DAB auf diesem Kanalweg.

Wozu auch - wenn bereits die terrestische Versorgung von DAB oft mit Miniantennen klappt.

Und - ein Kabelleck bei unserem Nachbarn macht 11A SWR stark, aber 11D NRW schwach.
Wahrscheinlich wird auf diese Weise das Grosssignal geschwächt - für das knappe Signal.

-

Vor zehn Jahren hatte ich das Glück in Brig-Glis 38+31=69 TV/Radio-Programme (valaiscom)
über nur vier DVB-T-Kanäle mobil zu empfangen - da waren diese Kabelkanäle noch offen.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2016, 08:50 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Di 21. Jun 2016, 11:58
Beiträge: 171
Wohnort: Potsdam
Ich bin bei telekolumbus, scheiß verein! Also kann man nur hoffen, obwohl ich das nicht mehr glaube. Die werden die kabelfrequenzen nach der UKW-abschaltung wohl schon anderweitig vergeben haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 00:54 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Fr 26. Sep 2014, 21:52
Beiträge: 718
Wohnort: Nähe Bad Neustadt an der Saale
Ab 24. November startet UPC DAB+ über sein Kabelnetz.
Als erste Region in der Schweiz wird DAB+ in ausgewählten Quartieren der Stadt Luzern starten, die betroffenen Kunden werden schriftlich informiert.
https://www.upc.ch/de/support/produktue ... n/digital/
Für 119 Schweizer Franken bietet man auch ein passendes DAB+-Empangsgerät an.
Dieses kann neben DAB+ Cable (174MHz – 260MHz) auch DAB+ terrestrisch und UKW terrestrisch empfangen.
https://www.upc.ch/de/support/produktue ... lus-cable/

_________________
Daheim: Sangean WFR-29C, Albrecht DR333, Onkyo CR245DAB, USB-Stick Realtek 2832U
auf Arbeit: Dual BR-Radio
im Auto: Ford Audiosystem mit DAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 01:11 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 290
Wohnort: Bremerhaven
Täusche ich mich, oder sind die Schweizer schon wieder ein ganzes Stück weiter beim DAB+Empfang als der ganze Rest Europas?

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW Golf VII mit Axion DAB-Nachrüst-Set DAB210VW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 06:05 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1429
Wohnort: Esslingen am Neckar
Walki hat geschrieben:
Täusche ich mich, oder sind die Schweizer schon wieder ein ganzes Stück weiter beim DAB+Empfang als der ganze Rest Europas?


Die Schweizer und die Engländer sind echt gut in dem was sie tun.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 07:03 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5114
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Eine Kleinigkeit stört mich am Kabelempfänger der Schweiz. Auf dem Bild ist eine Teleskopantenne wie auch am normalen Imperial 100. Die deutsche Standardversion hat nämlich keinen richtigen Antennenanschluss sondern nur Teleskopausleger und auf der Innenwand Silberfolie für den Schirm.

Laut Bedienungsanleitung für die Schweiz hat man aber einen F-Stecker. Auch der Anschluss an die Antennendose wäre interessant.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 17:01 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 21. Feb 2013, 12:35
Beiträge: 89
Etwas Wichtiges noch :

Der Frequenzbereich dieser DAB+ Kabelempfänger reicht über den K 13 hinaus. Womöglich werden
zur Vermeidung von " Kabelleckstörungen " in das Terrestrische B III hinein die Kabel DAB+ Muxe
der UPC auf diesem Bereich gesendet werden.
Damit muss man zum Einen Diese Empfänger verwenden, was die Geräteauswahl erheblich minimiert,
zum Anderen wird es Einfacher sein Kabel und Terrestrik in dem Empfänger gemeinsam zu verwenden.

_________________
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Pure Sensia, Microspot RA 318, Dual DAB 102, Microspot RA 319
Unterwegs : Autodab Ford Fiesta, Philips DA 9011/ 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 17:55 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1429
Wohnort: Esslingen am Neckar
Da das nur ein Test ist, denk ich Kabel DAB wird zum Regelbetrieb auch auf K5 bis K13 wandern.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 18:54 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2549
Wohnort: Vorpommern
Trotzdem die Frage wozu dieser Testen? Dab sollte doch in der Schweiz in jedem Tal ohne Probleme laufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 19:00 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1429
Wohnort: Esslingen am Neckar
2016 hat geschrieben:
Trotzdem die Frage wozu dieser Testen? Dab sollte doch in der Schweiz in jedem Tal ohne Probleme laufen.


Ich glaube, dann verstehst Du nicht wie das gemeint ist.... Für TV haben ja auch viele nen Kabelanschluss..... stell Dir vor der Kabelprovider zaubert eigene Muxe, mit eigenen Sendern. Da hast Du auf einmal BBC 1, Hitradio OE 3 usw. via DAB, wenn Du dein DAB Radio an die Kabeldose hängst.

Wir reden NICHT von einer 1 zu 1 Übernahme von Muxen die in der Luft sind.

Als Kabelprovider kann ich Dir muxe machen wie ich lustig bin. Könnte Dir auf Kanal 5A z.B. dann BBC, Radio NL 1, Bayern 5 aktuell usw legen wie ich lustig bin, ich bin dann Kabelprovider und bastel mir eigene Pakete wie ich lustig bin und wie ich vertraglich vereinbaren kann. Nun verstanden?

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de