Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 12:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 1. Sep 2017, 22:37 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Fr 26. Sep 2014, 20:52
Beiträge: 661
Wohnort: Nähe Bad Neustadt an der Saale
Die Landesmedienanstalt Saarland hat eine Aufforderung zur Abgabe von Interessensbekundungen (Call for Interest) zur Nutzung digitaler terrestrischer Übertragungskapazitäten im Saarland für regionale, landesweite, länderübergreifende und bundesweite private Hörfunkangebote veröffentlicht.
Zitat:
Aufforderung zur Abgabe von Interessensbekundungen (Call for Interest) zur Nutzung digitaler terrestrischer Übertragungskapazitäten im Saarland für regionale, landesweite, länderübergreifende und bundesweite private Hörfunkangebote

01. September 2017

Nachdem 2011 der Start des ersten bundesweiten Digitalradio-Angebotes auf der Basis der DAB+ Technologie erfolgt ist und die Zahl bundesweit empfangbarer Digitalradio-Angebote im Ergebnis der Ausschreibung eines zweiten bundesweiten Multiplexes voraussichtlich in 2018 nochmals erheblich ansteigen wird, hat auch die landesweite Verbreitung von Digitalradio-Angeboten in jüngster Zeit an Bedeutung zugenommen.

In verschiedenen Sondierungsgesprächen hat sich abgezeichnet, dass von Seiten des privaten Hörfunks auch im und für das Saarland ein hinreichendes Interesse für die Auslastung eines Multiplexes mit privaten Hörfunkangeboten jenseits des bereits vom Saarländischen Rundfunk betriebenen Multiplexes bestehen könnte.

In einem ersten Schritt soll nun geprüft werden, wie groß das Interesse an Übertragungskapazitäten für die Verbreitung privater Angebote im Saarland ist. Zugleich soll eruiert werden, ob eine ausreichende Auslastung der jeweiligen Multiplexe auf Basis der Interessensbekundungen sichergestellt sein könnte.

Adressaten dieses Call for Interest sind Hörfunkveranstalter, Plattformanbieter sowie Anbieter von Telemedien. Diese sind aufgefordert, eine Interessensbekundung bezüglich der DAB+-Verbreitung ihrer Angebote im Saarland abzugeben.

Um hierzu einen validen Überblick über die Interessenlage privater Anbieter zu erhalten, bitten wir Sie, der LMS eine entsprechende Interessensbekundung nach Möglichkeit bis zum 28. Oktober 2017 an folgende Adresse zukommen zu lassen.

Landesmedienanstalt Saarland (LMS) Nell-Breuning-Allee 6 66115 Saarbrücken

oder per Mail unter dem Betreff „Call for Interest“ an

info@lmsaar.de.

Bitte teilen Sie in Ihrer Interessensbekundung mit, ob Ihr Interesse
- an einer Hörfunkveranstaltung, der Verbreitung von Telemedien oder dem Betrieb einer Plattform
- an einer bundesweiten oder länderübergreifenden Versorgung über die
Zusammenschaltung landesweiter Ressourcen oder
an einer landesweiten Versorgung oder an einer Versorgung unterhalb einer landesweiten Versorgung (regional/lokal) (in diesem Fall teilen Sie bitte auch die von Ihnen favorisierte Form der technischen Umsetzung dieses Versorgungswunsches mit)
besteht.
Bitte teilen Sie zudem die gewünschte Versorgungsqualität (mobiler bzw. portable indoor Empfang) sowie den Umfang der gewünschten
Übertragungskapazität (CU und Fehlerschutz) mit.
Für weitere Informationen und zur Beantwortung ergänzender Fragen steht Ihnen die LMS gerne zur Verfügung.
Ansprechpartner ist Dr. Jörg Ukrow, stellvertretender Direktor der LMS (ukrow@lmsaar.de; 0681-3898850).

https://www.lmsaar.de/category/aktuelles/
https://www.lmsaar.de/wp-content/upload ... ungen-.pdf

_________________
Daheim: Sangean WFR-29C, Albrecht DR333, Onkyo CR245DAB, USB-Stick Realtek 2832U
auf Arbeit: Dual BR-Radio
im Auto: Ford Audiosystem mit DAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 14:26 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 10:48
Beiträge: 1185
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Auch hier im Saarland besteht großes Interesse
Zitat:
Auf diesen Call for Interest haben ihr Interesse innerhalb der gesetzten Frist bekundet:

Central FM Media GmbH für „Radio Saarschleifenland“
Funkhaus Saar GmbH für die Sender „Radio Homburg“, „Radio Neunkirchen“, „Radio Saarbrücken“ sowie für alle zukünftig lizenzierten Programme der Funkhaus Saar GmbH
lulu media GmbH für ihr Programm „lulu fm“
MEDIA BROADCAST GmbH für den Betrieb einer DAB+ -Plattform im Saarland
Radio Salü Euro-Radio Saar GmbH für die landesweite Verbreitung ihres Programms „CLASSIC ROCK RADIO“ neben der schon bestehenden DAB+ -Verbreitung ihres Programms „RADIO SALÜ“
TopStar Radio S.a.r.l. für ihr Programm „Antenne Luxemburg“

Weitere Veranstalter bereits im Vorfeld Interesse signalisiert

> https://www.infosat.de/technik/dab-gro- ... m-saarland

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 14:07 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 4649
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
Großes Interesse an zusätzlicher Digitalradio-Vielfalt im Saarland
Ergebnisse des Interessensbekundungsverfahrens
PM 27/2017
Saarbrücken, 2. November 2017: Als „deutliches Zeichen für die Attraktivität des Digitalradio-Standortes Saarland“ hat der Direktor der LMS, Uwe Conradt, die Ergebnisse des von der LMS am 1. September 2017 eingeleiteten Interessensbekundungsverfahrens eingeordnet.
Auf diesen Call for Interest haben ihr Interesse innerhalb der gesetzten Frist bekundet:
– die Central FM Media GmbH für „Radio Saarschleifenland“
– die Funkhaus Saar GmbH für die Sender „Radio Homburg“, „Radio Neunkirchen“, „Radio Saarbrücken“ sowie für alle zukünftig lizenzierten Programme der Funkhaus Saar GmbH
– die lulu media GmbH für ihr Programm „lulu fm“
– die MEDIA BROADCAST GmbH für den Betrieb einer DAB+ -Plattform im Saarland und
– die Radio Salü Euro-Radio Saar GmbH für die landesweite Verbreitung ihres Programms „CLASSIC ROCK RADIO“ neben der schon bestehenden DAB+ -Verbreitung ihres Programms „RADIO SALÜ“ und
– die TopStar Radio S.a.r.l. für ihr Programm „Antenne Luxemburg“.
Weitere Veranstalter wie das „Domradio“ des Bildungswerks der Erzdiözese Köln e. V. sowie „Kraftpaket, das Radio“ von Wilfried Eckel haben der LMS ihr Interesse an einer Digitalradio-Versorgung im Saarland bereits zuvor signalisiert.
Die LMS wird die Ergebnisse des Interessensbekundungsverfahrens nunmehr im Medienrat der LMS in Bezug auf das weitere Vorgehen erörtern. Für die für einen Ausbau der Digitalradio-Versorgung im Saarland erforderlichen medien- und telekommunikationsrechtlichen Schritte wird die LMS zudem zeitnah das Gespräch mit dem Saarländischen Rundfunk, dem Deutschlandradio und der Staatskanzlei des Saarlandes suchen.
„Die Ergebnisse des Interessensbekundungsverfahrens der LMS unterstreichen erneut die Bereitschaft zu einer digitalen Perspektive des privaten Hörfunks auch über DAB+. Diese Ergebnisse werden die laufenden Bemühungen um eine Verbesserung der regulatorischen Rahmenbedingungen für Digitalradio zusätzlich befruchten. Die LMS wird sich in den nunmehr anstehenden Gesprächen auch bemühen, Radiovielfalt für alle Generationen im Saarland digital sicherzustellen“, unterstrich der Direktor der LMS abschließend.
Kontakt für Presseanfragen:
Viola Betz
Pressesprecherin / Leiterin des Büros des Direktors
2. November 2017

lmsaar.de/presse

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 11:39 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 4649
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
PM 30/2017
Saarbrücken, 8. November 2017: Neben den in der Pressemitteilung vom 2. November 2017 genannten Anbietern haben auch die MSM Medien Saar Mosel GmbH Interesse an der Verbreitung von zwei Hörfunkprogrammen, einem landesweiten Hörfunk-Musiksender im AC-Format und einem landesweiten Dauer-Hörfunk-Infokanal, sowie der Verein Association Musique sans Frontières mit seinem Programm „Radio Melodie“ zwischenzeitlich Interesse an einer Digitalradio-Versorgung im Saarland signalisiert.
Damit ist nunmehr für mindestens elf Hörfunkprogramme Interesse an einer Verbreitung über DAB+ signalisiert:
– durch die Central FM Media GmbH für „Radio Saarschleifenland“
– durch die Funkhaus Saar GmbH für die Programme „Radio Homburg“, „Radio Neunkirchen“, „Radio Saarbrücken“ sowie für alle zukünftig lizenzierten Programme der Funkhaus Saar GmbH
– durch die lulu media GmbH für ihr Programm „lulu fm“
– durch die MSM Medien Saar Mosel GmbH für zwei Hörfunkprogramme, einen landesweiten Hörfunk-Musiksender im AC-Format und einen landesweiten Dauer-Hörfunk-Infokanal
– durch die Radio Salü Euro-Radio Saar GmbH für die landesweite Verbreitung ihres Programms „CLASSIC ROCK RADIO“ neben der schon bestehenden DAB+ – Verbreitung ihres Programms „RADIO SALÜ“
– durch den Verein Association Musique sans Frontières für sein Programm „Radio Melodie“ sowie
– durch die TopStar Radio S.a.r.l. für ihr Programm „Antenne Luxemburg“.
Durch die MEDIA BROADCAST GmbH wurde Interesse für den Betrieb einer DAB+ – Plattform im Saarland signalisiert, innerhalb derer eine Vielzahl von vielfältigen Hörfunkangeboten verbreitet werden könnte.
Neben der MEDIA BROADCAST GmbH haben zudem die Central FM Media GmbH sowie die MSM Medien Saar Mosel GmbH im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens Interesse an einem Digitalradio-Plattformbetrieb im Saarland signalisiert.
Weitere Veranstalter wie das „Domradio“ des Bildungswerks der Erzdiözese Köln e. V. sowie „Kraftpaket, das Radio“ von Wilfried Eckel haben der LMS ihr Interesse an einer Digitalradio-Versorgung im Saarland bereits zuvor signalisiert.
Kontakt für Presseanfragen:
Viola Betz
Pressesprecherin / Leiterin des Büros des Direktors

lmsaar.de/presse

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de